NÄCHSTE VERANSTALTUNG:
 
Zu den historischen Momenten des Jahres 2014, an welche wir mit einem KONZERT im Gerhart Hauptmann Theater in Zittau erinnern möchten, zählt der 10. Jahrestag der EU-Erweiterung um die Länder Mittel- und Osteuropas. Für das ZusammenWachsen zwischen Ost und West und einem sich einigenden Europa steht das trinationale JugendOrchester EUROPERA wie kein anderes.

Passend zur Zahl ZEHN hat nach ZEHN Jahren Herr Miloš Krejčí den Dirigentenstab an Herrn Manuel Pujol übergeben. Der diesjährige Gewinner des 1. Deutschen ChorDirigentenPreises freut sich auf das Zittauer Publikum. Lassen Sie sich mit einer fulminanten und weltoffenen, zur diesjährigen WM blickenden Zugabe überraschen.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.europera.org


Kontakt für das JugendOrchester EUROPERA:
Katarzyna Kudzewicz
03583 77 96 61
k.kudzewicz@hillerschevilla.de
www.europera.org

EUROPERA feiert 10 Jahre EU-Erweiterung


Konzerte des EUROPERA JugendOrchesters anlässlich des 10. JahresTages der EU-OstErweiterung

Zu den historischen Momenten des Jahres 2014, an welche wir mit KONZERTEN erinnern möchten, zählt der 10. Jahrestag der EU-Erweiterung um die Länder Mittel- und Osteuropas. Für das ZusammenWachsen zwischen Ost und West und einem sich einigenden Europa steht das trinationale JugendOrchester EUROPERA wie kein anderes. Gleich 3 x laden Sie die begabten NachwuchsKünstler aus Deutschland, Polen und Tschechien ein, um das ZusammenWachsen der Nachbarländer hörbar zu machen:

am Sonntag, den 27. April 2014 um 19 Uhr ins Sorbische National-Ensemble in Bautzen,
Äußere Lauenstraße 2, 02625 Bautzen
am Donnerstag, den 1. Mai 2014 zur Matinée um 11 Uhr ins
Gerhart Hauptmann Theater in Zittau
am Donnerstag, den 1. Mai 2014 um 19 Uhr im Rahmen der Feierlichkeiten der DoppelStadt
GörlitZgorzelec in die Oberlausitzer GedenkHalle in Zgorzelec Miejski Dom Kultury w Zgorzelcu, ul. Parkowa 1, 59-900 Zgorzelec

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit Kompositionen von Beethoven und Mysliveček sowie ein Werk des kürzlich verstorbenen polnischen Komponisten - Wojciech Kilar - der vor allem durch seine Musik für Filme Weltruhm erlangte.

Passend zur Zahl ZEHN hat nach ZEHN Jahren Herr Miloš Krejčí den Dirigentenstab an Herrn Manuel Pujol übergeben. Der diesjährige Gewinner des 1. Deutschen ChorDirigentenPreises freut sich auf das Publikum der trinationalen Region. Lassen Sie sich mit einer fulminanten und weltoffenen, zur diesjährigen WM blickenden Zugabe überraschen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kontakt JugendOrchester EUROPERA: k.kudzewicz@hillerschevilla.de
Nähere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.europera.org

 
 

11. NEISSE FILMFESTIVAL


07.05. - 11.05. im Dreiländereck

Wir freuen uns auf fünf Tage ganz im Zeichen des Filmes. Mit einer vielfältigen Auswahl startet das Neiße Filmfestivals in die elfte Runde. Kurze und lange, neue, aber auch ganz alte Spiel-, Dokumentar- und Kinderfilme, ernsthafte, kritische, erstaunliche, aber auch vergnügliche Streifen warten auf ein interessiertes Publikum. Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und Parties bereichern das Programm, Regisseure und andere Filmschaffende reisen ins Dreiländereck und stehen uns für Filmgespräche zur Verfügung.
Neben den verschiedenen Wettbewerben verleihen wir diesjährig zum ersten Mal einen Ehrenpreis, der Preis für eine besondere darstellerische Leistung konnte dank der Sächsischen Zeitung aufgestockt werden und ZVON als wichtiger Verkehrsverbund in der Region Oberlausitz-Niederschlesien unterstützt das Festival mit der Übernahme des Preisgeldes für den Publikumspreis und bringt unsere Gäste mit einem lockenden Angebot von Kino zu Kino.
Der spezielle Fokus des Festivals begibt sich auf die Reise zu Erinnerungsorten und Lebensräumen jüdischen Lebens in Osteuropa. Vergangenes und Gegenwärtiges vermischen sich in Dokumentationen und Spielfilmen. Dabei werden wir auch die bittere Erkenntnis spüren, dass Antisemitismus noch immer Platz in den Köpfen und im Alltag der Menschen Europas hat. Gegen Ressentiments, Rassismus und Menschenverachtung aufzutreten, bleibt ein wichtiger Anspruch unseres Festivals.

Veranstalter: Kunstbauerkino e.V.
 

DIE HIGHLIGHTS in der Hillerschen Villa, im Kronenkino und Begegnungszentrum IM ÜBERBLICK!!!

Di 06.05. 19:00 Café Jolesch Vernissage „Unruhige Orte“ – Fotografie/Video
Der Künstler Soliman Lawrence zeigt in Video und Fotografie, wie das Bild der Juden in Polen geprägt ist. Dauer 02.05.–31.05.

04.05. - 11.05. Begegnungszentrum Internationaler Filmworkshop Orient & Okzident
Aus Euren Gedanken und Ideen – machen wir einen Film! Info & Anmeldung bis 15.04.2014 an 0049 170 46 545 77.

Do 08.05. 15:00 Kronenkino Film – Filmreihe Regionalia Sieniawka
Das aus der Zeit gefallene Sieniawka bildet das Zentrum dieses Bildermonoliths.
Zu Gast: Marcin Maleszczak, Stefan Szyszka.

Do 08.05. 16:00 Hillersche Villa Film – Filmreihe Regionalia Das Leuchten ...
Die Doku zeigt, wie sich im dt-cz Ort Hejnice Weltgeschehen in der Provinz abspielt.
Zu Gast: Lenka Šikulová, Thomas Keller.

Fr 09.05. 15:00 Kronenkino Film – Wettbewerb Spielfilm Clownwise
Nach 30 Jahren wird Oskar konfrontiert mit den damaligen Kollegen vom Clowntrio Busters in der ČSSR. Zu Gast: Viktor Tauš

Fr 09.05. 17:30 Kronenkino Film – Wettbewerb Spielfilm Heavy Mental
Mariusz soll Piotr helfen, mit Ina anzubändeln. Ob die “Übergabe” funktioniert?
Zu Gast: u.a. Sebastian Buttny, Grzegorz Stosz

Sa 10.05. 10:00 Kronenkino Festivalbrunch Fair Frühstücken
Der Zittauer Ausländerbeirat und der Weltladen „GAIA“ laden zum „Fairen Frühstück“ ein.

Sa 10.05. 11:00 Kronenkino Film – Wettbewerb Spielfilm Willkommen bei Habib
Ein traurig-komischer Großstadtfilm über das Glück des Verlierens und Heimweh.
Zu Gast: Michael Baumann

Sa 10.05. 17:30 Kronenkino Film – Wettbewerb Spielfilm Wolfskinder
In "Wolfskinder" geht es um Vertriebene in Ostpreußen während des II. Weltkrieges.
Zu Gast: Rick Ostermann


UND VIELES VIELES VIELES MEHR ....

4 WG-Zimmer in der "Rosa" zu vermieten


Haus Rosa , Rosa-Luxemburg-Str. 33, Zittau

Der Wohnbereich ist malerisch instandgesetzt und mit Teppichboden ausgestattet, Gemeinschaftsflächen sind laminiert.
Deckenbeleuchtungen stehen zur Verfügung. Zentralheizung ist vorhanden, ferner ein zentraler Telefon und DSL-Anschluss.
Fernsehanschluss über Satelittenanlage ist in allen Zimmern vorhanden.

Folgende Ausstattung bzw. Inventar ist vorhanden und wird zur Nutzung zur Verfügung gestellt:
Gemeinschaftsküche: Küchenzeile mit Herd, Spülmaschine mit Unterbau & Oberschränken, großer Tisch, Couch und Stühle, Schrank mit Schiebetüren
2 Bäder: 4 Waschbecken & Spiegel, 1 Badewanne, 3 Duschen, 2 Waschmaschinen

Folgende Zimmer sind zu vergeben:
ab 31.03.: 1 WG-Zimmer 20,48 m², 51,00 €/Monat (kalt) zzgl. 80,00 €/Monat (Nebenkosten)
ab 30.04.: 1 WG-Zimmer 31,03 m², 74,00 €/Monat (kalt) zzgl. 80,00 €/Monat (Nebenkosten)
ab 31.05.: 1 WG-Zimmer 24,42 m², 70,00 €/Monat (kalt) zzgl. 80,00 €/Monat (Nebenkosten)
ab 31.05.: 1 WG-Zimmer 32,75 m², 82,00 €/Monat (kalt) zzgl. 80,00 €/Monat (Nebenkosten)


Auf zum Hexenfest ins Begegnungszentrum ...


 
„Wenn die Hexen auf dem Brocken
nicht mehr auf dem Besen hocken,
sondern ohne Schuh und Socken,
lärmen, fetzen oder rocken,
dann beginnt, nimm Dich in acht,
wieder die Walpurgisnacht!

Wild tanzen die Scharen und brennt das Feuer,
Es toben die Hexen und Ungeheuer
Und laden euch ein, im schaurigen Reigen
mit ihnen den Winter nun auszutreiben!“


Es ist endlich wieder so weit: in der Walpurgisnacht verwandelt sich das Begegnungszentrum in Großhennersdorf wieder in einen gruselig-geheimnisvollen Hexentanzplatz. Unersättliche Hexen und andere seltsame Gestalten feiern ihr jährliches Frühlingshighlight, und laden Euch alle herzlich ein, mit ihnen zusammen den Winter auszutreiben! Mit Zauberschule für kleine Hexen, Zaubertrank brauen, Besenreiten, Feuerprobe und Hexentanz wird das Fest ein großartiges Spektakel. In der Hexenküche werden das traditionelle Stockbrot und der sagenumwobene Quark nach Geheimrezeptur zubereitet, die am Abend herzhaft und süß verspeist werden können. Mit feurigen Trommelrhythmen geht es dann in einem gemeinsamen Umzug durch Großhennersdorf auf zum Höhepunkt des Spektakels: dem Walpurgisfeuer! (Niederer Viebig 2).

Von Tanz und Spuk und Hexenflug
kriegen Sie nimmermehr genug!


Mi, 30.04. , Einlass 17:00; Beginn 17:17, Begegnungszentrum

Interesse an spannenden Workshops!?


 
Orient & Okzident: Bis zum Horizont und weiter!

Leicht skeptisch fragst du mich: „Warum willst du weg?“
Aus Neugier.
In den Orient?
Ja, in den Orient meiner Fantasie.
Wie ist es dort?
Wie im Kino.
Wie in einer Wagenburg.
Wie im Zirkus.

Filme sind Träume von einer besseren Welt. Auch wenn sie grausam sind. Etwas Stärkeres als unsere Träume, Erkundungen, Experimente kann es in dieser Woche gar nicht geben. Vielleicht verändern wir die Welt nicht. Ok.
Aber wir lassen sie auf gar keinen Fall schlechter werden.
Aus Euren Gedanken und Ideen dazu - machen wir einen Film!


04.05. - 11.05.2014 Begeggnungszentrum Großhennersdorf

Info & Anmeldung bis 15.04.2014
Frank Rischer
Mob. 0049 170 46 545 77
Mail. rischer@lanternafuturi.net

 
Wer kennt sie nicht, die farbenfrohen und fantastischen Masken, die jedes Jahr zum Spectaculum viele Besucher begeistern. Unter dem Motto „Emsiges Zittau“ besteht auch dieses Jahr die Möglichkeit, eigene Masken während eines Workshops zu gestalten. Es kann skizziert, gebastelt und geschneidert werden. Dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

23.05. - 28.05. Kronenkino Zittau

Anmeldung bis 10.05.
Leitung: Melissa Wagner
Tel: 03583 / 77960
Mail: info@hillerschevilla.de

Boule geht in die 4. Runde


01.05.2014 ab 10 Uhr Weinaustadion (Hartplatz), Zittau

 
Nach dem großartigen Erfolg unseres Boule-Turniers im vergangenen Jahr laden wir erneut zum Pétanque am Weinaustadion ein. Alles andere als eine ruhige Kugel erwartet die Spieler aus aller Welt. Gespielt wird die Krone des Pètanque, die Triplette. Hier treffen 3 Spieler auf 3 Spieler, jeder verfügt über 2 Kugeln. Wer schon beim letzten Mal dabei war, weiß: Uns geht´s um die Freude am Spiel und um ein gemütliches Beisammenensein bei Cidre und Sonnenschein.
Information und Anmeldung bis 28.04. gegen eine Teilnahmegebühr von 6€ an boule@hillerschevilla.de

Europa im Krieg


Deutschland erlebt im beginnenden 20. Jh. einen atemberaubenden wirtschaftlichen Aufschwung. Wohlstand, Kunst, Kultur, Wissenschaft, Technik blühen, wirken zum ersten Mal für die Mehrheit. Die Psyche der Menschen erfasst diese rasante Entwicklung nicht, auch nicht die Regierenden. Aus Völkern werden Nationen, aus diesen alsbald Nationalismus.
„Auf zu den Waffen!“ Bündnisse setzen sich in Bewegung. Was mit Begeisterung und nationalen Jubel begann, endet im ungezählten Tod.
Vor 100 Jahren lebten nicht die Visionen der aufgeklärten, nach Wohlfahrt strebenden Völker Europas, sondern aufgestachelter Hass und Gier öffnete die Tore zu noch mehr Vernichtung und Trauer. Verführt, Berauscht von Blut und Ehre und Volksgemeinschaft versank, in unbedingten Gehorsam, ein Kontinent. Mitmenschlichkeit und Wahrheit waren die ersten Opfer.
Mit der Begründung einer Europäischen Union gibt es die Chance, die Traumata der Kriege zu bearbeiten und schließlich zu überwinden. Anfänge sind möglich geworden. Menschen können sich begegnen, sich kennenlernen. Die meisten Staaten Europas erleben die längste Friedenszeit, seit ihrer Gründung.
Dieser Frieden ist kein Geschenk der Götter, wie auch Krieg nicht nur so über uns kommt.
Am 25. Mai sind Europawahlen, bitte geben Sie für die europäische Idee, in Respekt vor dem Anderen, Ihre Stimme ab!

Von: Armin Pietsch – Netzwerkstatt für Zeitgeschichte und Zivilgesellschaft

Samba-Latin-Jazz mit Caminho


03.05. 20:00 Kronenkino

 
Die Band um Alejandro León Pellegrin ist bekannt für ihren selbstbewusst-eigenständigen Umgang mit lateinamerikanischer Musik. Stilistisch sicher überzeugt sie mit Samba, Latin Jazz, Popanleihen und exotisch-kraftvollen Rhythmen wie Zamba Argentina oder Chacarera. Gleichzeitig haben es die sympathischen Musiker nicht verlernt, über sich selbst zu lachen und so lassen Situationskomik und Improvisation jedes Konzert zu einem einmaligen Erlebnis werden. www.caminho.de

Link VVK: https://shop.ticketscript.com/channel/web2/start-order/rid/JV84RW48/language/de

Herzlich Willkommen zum Familenfest


15.05. 14:00-17:00 Hillersche Villa

 
Die Mitarbeiter des Mehrgenerationenhauses der Hillerschen Villa laden herzlich zu einem Familienhoffest ein. Auf diesem Fest werden wir Angebote unseres Mehrgenerationenhauses vorstellen. Unter anderem präsentieren sich die Werkstätten mit einer Fotoausstellung und einer Modenschau. Für alle kreativen Gäste gibt es den Line Dance Workshop, Mitmachangebote für Kinder und gemeinsames Singen mit dem Chor der Hillerschen Villa.
Für ihr leibliches Wohl sorgen die Frauen aus dem Treffpunkt im Jolesch mit Kaffee und Kuchen.

Stefan Schwarz liest ...


Dienstag 20.05. 20:00 Kronenkino

 
Die Rezeptur von Stefan Schwarz‘ Romanen ist einfach: Man nehme einen biederen Intellektuellen, stecke ihn in ein Leben mit Frau, Kindern und Eigenheim, und füge dann ein störendes Element hinzu. Gnadenlos zerpflückt er die Institution Familie, dazu kommen sprachliche Rotzigkeit, politische Unkorrektheit und treffender Spott. Wieder ein idealer Stoff live vom Autor Stefan Schwarz gelesen.
Einfache Rezepte sind eben immer ein Genuss.

VVK bei Buchkrone am Markt, Hillersche Villa

NEUE ZEITEN für den Workshop Aktzeichnen


Immer am ersten Samstag des Monats in der Hillerschen Villa

Ab 2014 findet der Workshop Aktzeichnen immer JEDEN ERSTEN SAMSTAG im Monat um 10 Uhr in der Hillerschen Villa statt.

Über mehrere Stunden können wir uns dem Zeichnen und Studieren des menschlichen Körpers widmen. So kann unter künstlerischer Anleitung von Claudia Richter mehr als eine schnelle Skizze entstehen. Die Gestaltungstechniken wie Bleistift, Kohle, Pastell oder Aquarell können selbst gewählt werden. Haben auch Sie Lust bekommen, mit uns zu zeichnen?
Bitte Zeichenmaterial mitbringen! (Staffeleien stehen zur Verfügung)

Anmeldung: 0174 9713528 oder kultur@hillerschevilla.de


Hillersche Villa wie im Film ...


 

Handbuch "Interkulturelle Gruppenarbeit..."


Handbuch "Interkulturelle Gruppenarbeit mit künstlerischen Methoden“ Eine praktische Orientierungshilfe

In der Broschüre werden praktische Spiel- und Übungseinheiten für die pädagogische Arbeit mit Gruppen anschaulich beschrieben. Zahlreiche kreative Methoden aus der bildenden Kunst und der Theaterpädagogik bieten Anregungen für interaktive und kommunikative Gruppenprozesse. Die aufgeführten Beispiele wurden in jahrelanger, praktischer Tätigkeit erprobt und sind für unterschiedliche Zielgruppen anwendbar.
Die Broschüre enthält neben wertvollen Tipps zahlreiche Bild- und Fotodokumentationen und wurde künstlerisch aufbereitet.

Sie ist in folgenden Sprachkombinationen erhältlich
Deutsch-Polnisch
Polnisch-Tschechisch

Autorinnen
Beata Justa, freischaffende Kunstmalerin aus dem Riesengebirge – Parada –Drei-Kulturen-Haus, Niedamirów
Mechthild Roth, Spiel- und Theaterpädagogin, Hillersche Villa Großhennersdorf

Bestellung zum Unkostenbeitrag von 5,- € (zuzüglich Versandkosten) in der Hillerschen Villa (Zittau) oder im Begegnungszentrum (Großhennersdorf)
 

DVD Gründer.Zeiten jetzt erhältlich


 

Dokumentation, 2013, 50 min, Regie: Patrick Weissig, Produzent: Thomas Pilz

Der Film betrachtet drei verschiedene „Gründerepochen“ in Zittau und macht sich auf die Reise zu den Anfängen der Phänomenwerke, dem Beginn des Multikulturellen Zentrums (Muk) und des Wächterhauses in Zittau.
Protagonisten des Filmes sind dabei die drei verschiedenen Gründergenerationen. So blicken die Enkelinnen des Phänomen-Gründers Gustav Hiller, Anne Frommann (86) und Claudia Siede-Hiller (76), auf die bewegte Familiengeschichte zurück und deren Strahlkraft bis ins heutige Zittau. Ebenfalls porträtiert wird dabei Annett Scheibe (56) die den Verein Muk e.V., jetzt Hillersche Villa, mitbegründet hat. Sowie, Steffen Tempel (31) Vorsitzender des Vereins Freiraum und Initiator des ersten Wächterhauses in Zittau. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht dabei die Frage nach der Motivation der Gründer von damals und heute, etwas Neues hervorzubringen, sowie die Suche nach deren Gemeinsamkeiten.

Ich möchte erwerben ...

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
* Pflichtfelder
 
** inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand
 

Wir sind Preisträger ...


Sächsischer Förderpreis für Demokratie 2009
Preis für Soziokulturelles Engagement der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2010
Medienpädagogischer Preis der SLM und des SMK 2010
Auszeichnung beim Sächsischen Kinder- und Jugendwettbewerb "Heimat wiedERfinden" für das Projekt "Vergessene Orte" 2011

Wir sind mit dabei ...



Veranstaltungskalender

Neisse Filmfestival

DVD jetzt erhältlich 10€

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH
Sparkasse ON
KONTO
3000 129927
BLZ
850 501 00
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.

Cineastische Geschenke

Verschenken Sie die KINOFLAT

Café Jolesch

Café - Restaurant - Kneipe
Täglich ab 18.00 geöffnet

Buchverkauf

Für 13,90 € in der Hillerschen Villa erhältlich

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus