NÄCHSTE VERANSTALTUNG:
 
In der Tschechoslowakei gab es jahrelang Arbeitslager und Gefängnisse, in denen politische Strafgefangene unter lebensgefährlichen Bedingungen Uran für sowjetische Atomwaffen fördern mussten. František Šedivý, geboren 1927 in Zadní Třebaň, schildert als ehemaliger Insasse in romanhafter Form seine Erlebnisse. Jahrelange Lagerhaft und entwürdigende Arbeit werden so auf eindrückliche Weise und sehr persönlich dargestellt. Šedivý ist Autor zahlreicher Bücher.

Veranstalter: Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V.

GEFÖRDERT DURCH DEN SÄCHSISCHEN LANDESBEAUFTRAGTEN FÜR DIE UNTERLAGEN DES STAATSSICHERHEITSDIENSTES DER EHEMALIGEN DDR

 

Editorial


Mehr Kino für Zittau

Ca. 1,5 Mal geht der durchschnittliche Deutsche im Jahr ins Kino. Knapp 6 Millionen Bürger/innen tun das immerhin schon einmal im Monat. Schaut man auf die Entwicklung der Kinolandschaft seit 1990, muss ich feststellen: soviel Kino war nie. In Zittau wie auch in der Region drum herum. Während wir tagtäglich mit Zahlen, Fakten und Ereignissen konfrontiert werden, erzählt uns das Kino die Geschichten dazu, macht oft erst verständlich, welche persönlichen Schicksale hinter den Fakten verborgen sind, und hilft so, die Welt ein wenig besser zu verstehen. Kino macht die Welt nicht besser, aber vielleicht etwas emphatischer und menschlicher.

Für uns Kinomacher ist es anspruchsvoll, die richtige Mischung an Filmen zu treffen. Man kann sagen, Lachen, Weinen, Betroffenheit wie auch Inspiration sollen sich auf der Leinwand die Waage halten. Ganz so wie im richtigen Leben. Dabei gibt es dank digitaler Technik immer mehr Filme und dazu einfachere Abspielmöglichkeiten. Deshalb gibt es in Zukunft mehr Kino für Zittau: mit dem Freitag führen wir ab September einen zusätzlichen Spieltag im Kronenkino ein. Und jeweils am letzten Freitag des Monats gibt es wieder unsere DOC-Zone mit neuen Dokumentarfilmen zu aktuellen Themen. Diese dann auch am darauffolgenden Sonntag in der Kulturfabrik MEDA in Mittelherwigsdorf.

Damit es sich gut einprägt, beginnen wir den September mit dieser Neuerung gleich 2 Mal. Wir freuen uns auf Sie/Euch. Film ab!

Von Thomas Pilz
Kulturfabrik MEDA e.V. / Kronenkino

Veranstaltungskalender

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.

Café Jolesch

Café - Restaurant - Kneipe
Täglich ab 18.00 geöffnet

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

Hillersche Villa bei