Das Projekt wird gefördert von:

 

ZWEI SPRACHEN - EINE REGION


 
 
 

„Wie kann man deutsch-tschechische Begegnungen gestalten?“

-> 2 Tage voll von Praxis, Inspiration und Vernetzung im Begegnungszentrum in Großhennersdorf

Am 4.-.5.11.2022 haben sich im Begegnungszentrum Dreieck in Großhennerdorf fast 30 begeisterte TeilnehmerInnen zu der Weiterbildung unter dem Titel „Wie kann man deutsch-tschechische Begegnungen gestalten?“ getroffen.
Sie kamen aus unterschiedlichen Bereichen (Schulen, Vereine, …) und Ecken aus unserer Region. Dadurch die Gruppe so bunt war, war einer von den Hauptgewinnen und Erträgen die Erfahrungsaustausch und Vernetzung. Schon im Rahmen der 2-tägigen Fortbildung sind mindestens 3 Partnerschaften entstanden, deren Partner gemeinsam die grenzüberschreitende Projekte planen und in nächsten Monaten umsetzen möchten.
Die Veranstaltung war sehr praktisch gestaltet und im Rahmen des intensiven Programmes konnten die TeilnehmerInnen viel Inspiration sammeln - auf eigene Haut viele Aktivitäten und Spiele ausprobieren, die deutsch-tschechische Sprachanimation erleben und theoretischen Grundlagen zu eigenen Gestaltung der deutsch-tschechischen Projekten sich anzueignen. Nicht gefehlt haben konkrete Tipps und Infos zu Förderungsmöglichkeiten und Vorstellung von bereits existierenden Projekten im Rahmen der Projektbörse. Bei der Kleingruppenarbeit konnten dann die TeilnehmerInnen selber anfangen konkrete Projekte zu planen…
Weiterbildungsangebot zu den deutsch-tschechischen Begegnungen wurde unter den LehrerInnen und JugendpädagogInnen aus NGOs im Region sehr gut angenommen.Die Interesse an der greznüberschreitenden Arbeit im Grenzregion ist sehr groß. Es freut uns sehr, dass wir den Vernetzungs- und Austauschbedarf somit mindestens teilweise erfüllen konnten. Die Hillersche Villa hat auch für die Zukunft weitere Unterstützung der grenzüberschreitenden Arbeit in unserem Region vor und bedankt sich auch an weitere aktive Mitmacher auf diesem Feld.
Im Rahmen des deutsch-tschechischen EU-Projektes „ZWEI Sprachen – EINE Region“ sind außer zwei Fortbildungen für die Lehrkräfte und Jugendpädagog:innen mehrere Begegnungsformate (von 3 bis 7 Tage) für Schüler:innen stattgefunden.
Weitere Informationen: www.hillerschevilla.de/cms/de/397/ZWEI-SPRACHEN---EINE-REGION
Kontakt: p.zahradnickova@hillerschevilla.de

 
 
 

Musik und Drama über Landesgrenzen hinweg

Am Samstag, den 18. Juni 2022, fand ein Landart-Festival im verschwundenen Dorf Jablonecek im Geopark Ralsko (CZ) statt. 300 Besucher:innen, die sich hier auch dieses Jahr getroffen haben, konnten im Rahmen des bunten Programms auch internationale Auftritte und Präsentationen von Jugendlichen aus dem Dreiländereck genießen. Es handelte sich um Ergebnisse aus den unterschiedlichen Werkstätten, die im Geopark Ralsko und im Begegnungszentrum Großhennersdorf eine Woche vorher stattgefunden hatten. Ingesamt haben sich daran ca. 60 Jugendliche aus unterschiedlichen Schulen beteiligt.
Im Geopark Ralsko haben sich die Jugendlichen aus Deutschland und Tschechien mit der Natur auseinandergesetzt und in den Werkstätten Holzzauber, Imaginarium sowie Happening und Performance gearbeitet.
Im Begegnungszentrum Großhennersdorf fanden die Werkstätten Theater und Musik statt. Nach dem ersten Kennenlernen am ersten Tag entdeckten alle Teilnehmenden gemeinsam verschiedenste vergessene Orte rundum Großhennersdorf und verbrachten die Zeit mit dem Lösen von Aufgaben in sprachlich gemischten Gruppen. Dies brachte die Inspirationen, die der Gruppe half, sich mit den gemeinsamen Geschichten des Dreiländerecks zu beschäftigen. Sie sorgte ebenfalls für ein angenehmes und familiäres Klima zwischen den Teilnehmenden und erschuf die Möglichkeit zu einer intensiven und freundschaftlichen inhaltlichen Zusammenarbeit. Auch in den nächsten Tagen außerhalb der Arbeitszeit hatten die Teilnehmenden die Chance, neue Menschen kennenzulernen, sich mit der Kultur des jeweils anderen Landes auseinander zu setzen und ihre Teamfähigkeit auszubauen.
Während der gemeinsamen Tage entstand ein tolles Werk, das Theaterstück und Musik vereint. Die jungen Menschen konnten trotz unterschiedlicher Muttersprachen die aktuellen und historischen Themen bewundernswert verbinden und aktuelle Befürchtungen auf den Punkt bringen. Den großen Beifall bei der Präsentation beim Festival in Ralsko am vorletzten Tag der Werkstattwochen haben sich alle verdient und genossen.
Zu schnell näherte sich die aufregende Woche dem Ende und der Abschied von neu gewonnenen Freunden erwies sich als sehr emotional für die Teilnehmenden. Viele von ihnen bleiben bis heute noch in Kontakt und die Situation des Dreiländerecks brachte erneut Menschen zusammen.
Ein Paar Impresionen „behind the workshops“ können Sie sich hier anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=UvEdL7MIreg
Im Rahmen des Projektes sind in diesem Jahr noch weitere Begegnungsformate für Schüler:innen sowie Fortbildungen für die Lehrkräfte und Jugendpädagog:innen geplant.
Kontakt und weitere Informationen: p.zahradnickova@hillerschevilla.de

Deutsch-Tschechische Begegnung – mit Kettensäge und Kamera

Die Sonne scheint, Sägespäne fliegen, eine Kettensäge brummt und überall laufen Jugendliche mit Kameras durch das Begegnungszentrum in Großhennersdorf.
In der Woche vom 25. – 30.04. fand im Rahmen des Projektes „2 Sprachen – 1 Region“ in Großhennersdorf und in Krásná Lípa eine Werkstattwoche für Schüler*innen aus Deutschland (vom Berufsschulzentrum Löbau) und Tschechien (aus der Berufsschule Varnsdorf) statt.
Das Ziel dieser gemeinsamen Arbeit war, den neuen Lernpfad am Wolfsberg zu gestalten und vorzustellen.
Eine der Werkstätten in Deutschland beschäftigte sich mit der Geschichte der Region. Dabei entstand ein kurzer Lehrfilm über den Räuber Raschauer. Mit viel Kreativität und neu erlangtem Wissen zu Technik und Methoden haben die Jugendlichen in wenigen Tagen etwas großartiges erschaffen. Schlussendlich wurde eine Website erstellt, auf der auch der Film zu sehen ist.
Die Teilnehmenden der anderen Werkstatt im BGZ Großhennersdorf haben sich Schutzbrillen aufgesetzt, Sägen in die Hand genommen und aus ein paar Holzstämmen Sitzgelegenheiten, Informationstafeln und Blumenkästen geschaffen, die sich sehen lassen können. Unter Anleitung der Werkstattleiter hatten die Schüler*innen die Möglichkeit, viele neue Erfahrungen zu machen und sich neue Skills anzueignen.
Auch außerhalb der Arbeitszeit hatten die Teilnehmenden die Chance, neue Menschen kennenzulernen, sich mit der Kultur des jeweils anderen Landes auseinander zu setzen und ihre Teamfähigkeit auszubauen.
Die Woche war sehr erfolgreich, es sind viele Dinge entstanden, die auch in Zukunft in der Region noch dienen werden.
Im September werden weitere Jugendliche in denselben Werkstattformaten an den Ergebnissen weiterarbeiten und sie fertigstellen.
Bisherige Ergebnisse und Fotos können Sie sich hier anschauen:
https://loupeznikovastezka.eu/de/home
Im Rahmen dieses deutsch-tschechischen Projektes sind in diesem Jahr noch weitere Begegnungsformate für Schüler*innen sowie Fortbildungen für die Lehrkräfte und Jugendpädagog*innen geplant.
Kontakt und weitere Informationen: p.zahradnickova@hillerschevilla.de


10.5.2022, Zittau
 

Deutsch-tschechisches

Bildungs- und Begegnungsprojekt


 

Geschichte und Natur

Das Projekt wird von der Hillerschen Villa in Kooperation mit den Vereinen Geopark Ralsko o.p.s. (Mimoň, CZ) und České Švýcarsko o.p.s. (Krásná Lípa, CZ) vom 01.7.2021 bis 31.12.2022 gestaltet.

Wir werden in unserer Region gemeinsam unsere Geschichte und Natur entdecken. Geplant sind 3 fünftägige und 2 dreitägige Begegnungen für Jugendliche, die sich und ihre Heimat durch kreative und interaktive Workshopsangebote kennenlernen können. Ebenso werden 2 zweitägige Workshops ausgeschrieben, wo sich Lehrkräfte und Multiplikatoren für ihre eigene grenzüberschreitende Arbeit inspirieren und motivieren können.

DVA JAZYKY - JEDEN REGION

cesko - nemecky vzdelavaci projekt


 

Historie a příroda

Projekt bude realizován Hillersche Villa v kooperaci s českými partnery Geopark Ralsko o.p.s. (Mimoň) a České Švýcarsko o.p.s. (Krásná Lípa) od 1.7.2021 do 31.12.2022.

V našem regionu budeme společně objevovat historii i přírodu. Plánována jsou 3 pětidennní a 2 třídenní setkání pro mladé lidi, kteří budou mít díky nabídkám kreativních a interaktivních workshopů možnost lépe poznat svůj region a své sousedy. Stejně tak budou vypsány 2 dvoudenní workshopy, na kterých se budou moci pedagogové a multiplikátoři nalézt inspiraci a motivaci pro své vlastní přeshraniční aktivity.

Kontakt

Petra Zahradníčková
Fon +420 777 973 584
mail p.zahradnickova@hillerschevilla.de


AKTUELLE INFORMATIONEN


FORTBILDUNGEN


Im Rahmen des Projektes fand eine Fortbildungen für Lehrer*innen und Jugendmitarbeiter*innen aus NGOs zur Gestaltung von deutsch-tschechischen Begegnungen vom 26. und 30.11.2021 statt.

Wegen der aktuellen Situation mussten die Veranstaltungen leider teilweise für die Online-Welt umgeschaltet werden. Die 20 Teilnehmenden aus der Region haben sich digital getroffen und gemeinsam erlebt, wie kurzfristig sich zurzeit die Pläne ändern können und wie man trotzdem auch online eine inspirierende und sinnvolle Begegnung durchführen kann. Neben dem Teilen von Tipps für Aktivitäten und Spiele hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung.

Trotz der Inspiration und Motivation für weitere Zusammenarbeit, die die Gruppe gewonnen hat, freuen sich alle auf den realen Part der Fortbildung, der in den Mai 2022 verschoben wurde. Damit der Vernetzungsprozess maximal unterstützt wird, haben die Teilnehmenden bis dahin eine Aufgabe in Kleingruppen bekommen.

Veranstaltungskalender

BERATUNG

Sächsische Fachberatungsstelle für Opfer von Menschenhandel

Tacheles Oberlausitz

Initiative für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus

NEUIGKEITEN

Hier gibts Neues aus der Netzwerkstatt:

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

BücherboXX in Zittau

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen