AKTUELLE INFORMATIONEN


Impfmöglichkeit für Nachbarschaftshelfer?

Pflegebedürftige, welche ambulant versorgt werden und gleichzeitig entweder älter als 70 Jahre oder an einer Erkrankung leiden, können seit dem 25.02.2021 bis zu zwei enge Kontaktpersonen zur Aufnahme in die 2. Priorisierungsgruppe benennen. Dies können also Angehörige, Freunde, Personen aus der Hausgemeinschaft usw., aber eben auch Nachbarschaftshelfer sein. Die Entscheidung liegt beim Pflegebedürftigen, wenn er o.g. Voraussetzungen erfüllt.

Umfängliche Informationen zur Impfpriorisierung können Sie unter folgendem Link nachlesen:
https://www.coronavirus.sachsen.de

Aktuelle Informationen zur Nachbarschaftshilfe

Interessierte Menschen, die noch nicht den zur Anerkennung nötigen Kurs zur Nachbarschaftshilfe absolviert haben, können aufgrund der gesonderten Situation vorerst bis 30. Juni 2021 auch ohne einen von den Pflegekassen anerkannten Kurs Nachbarschaftshilfe leisten. Dies soll auch kurzfristig in der besonderen Situation ermöglichen, dass die Bedarfe der Pflegebedürftigen erfüllt werden können. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den offiziellen Informationsblättern, die Ihnen zum Download als PDF zur Verfügung stehen.

https://www.dresden.de/media/pdf/sozialamt/Informationsblatt_NBH_Stand_10.12.2020..pdf

Hinweise für die Nachbarschaftsherferinnen und Nachbarschaftshelfer:

In Absprache und Eigenverantwortung sind die Kontakte den Coronaregeln entsprechend zu gestalten.

NACHBARSCHAFTSHILFE

Gestaltung des demographischen Wandels


 

Kontakt– und Beratungsstelle für Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe im Freistaat Sachsen ist ein Angebot zur Entlastung von pflegenden Angehörigen und zur Aktivierung der betroffenen Menschen.

Annerkannte Nachbarschaftshelfer geben Unterstützung im Alltag und aktivieren Potenziale. Sie stärken die Mobilität der zu pflegenden Menschen und helfen mit bei der hauswirtschaftlichen Versorgung.

Die Kosten werden von der Pflegekasse erstattet. Die Höhe des Anspruches wird von der Pflegekasse festgelegt. Nachbarschaftshelfer können bis zu 10 € pro Stunde abrechnen.

Wir unterstützen Sie:
• mit Informationen und Starthilfen rund um das Thema "Nachbarschaftshilfe",
• vermitteln Bildungsangebote für pflegende Angehörige und für Nachbarschaftshelfer
• und bieten einen persönlichen Austausch, z.B. beim „Stammtisch“ für Nachbarschaftshelfer

Haben Sie Interesse für einen Einsatz als Nachbarschaftshelfer oder möchten das Angebot zur Hilfe nutzen? Wir sind für Sie da:

Kontakt- & Beratungsstelle Nachbarschaftshilfe
in Zittau und Umland

Mehrgenerationenhaus Zittau | Hillersche Villa
Klienebergerplatz 1 | 02763 Zittau

Kontakt

 
Ansprechpartnerin & Kontakt: Elke Koppatsch
FON 0151 25373695 | MAIL e.koppatsch@hillerschevilla.de

Öffentliche Sprechzeiten:
MO 10:00 – 13:00 Uhr
MI 15:00 – 17:00 Uhr
Sowie nach vorheriger Vereinbarung.

"Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes."
 

Veranstaltungskalender

25.06. – 29.08.2021

INTERKULTURELLE WOCHE 2021

BERATUNG

Sächsische Fachberatungsstelle für Opfer von Menschenhandel

Tacheles Oberlausitz

Initiative für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus

NEUIGKEITEN

Hier gibts Neues aus der Netzwerkstatt:

VERGESSENE ORTE

Hier der link zu den Kurzfilmen, die während des Workshops 2019 entstanden sind.

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

BücherboXX in Zittau

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen