Unterstützen Sie uns


Wir laden Sie herzlich ein, die Initiative „Erinnerung und Versöhnung“ zu unterstützen:


Aktive Mitarbeit
Unterstützen Sie uns durch Ihre aktive Mitarbeit in der Initiative. Die Initiative trifft sich einmal monatlich im Kutschhaus der Hillerschen Villa .
Bitte erfragen Sie die Termine unter dem unten angegebenen Kontakt.


Spenden
Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende. Die Verlegung der Stolpersteine wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Dafür sowie für weitere Aktivitäten der Initiative Erinnerung und Versöhnung benötigen wir ihre Unterstützung. Ihre Spende können sie beim Finanzamt steuerlich geltend machen.

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BLZ 850 501 00, Kto-Nr. 3 000 012 639
Empfänger: Hillersche Villa e.V.
Kennwort: Erinnerung


Zeugenaufruf
Unterstützen Sie uns durch Ihre persönlichen Erinnerungen an die jüdische Geschichte in Zittau . Wir möchten neben Dokumenten auch Erinnerungen an jüdische Bürger Zittaus und die Ereignisse des Nationalsozialismus sammeln und bewahren. Diese Erinnerungen helfen nicht nur bei der Erforschung der jüdischen Geschichte und der Verlegung von Stolpersteinen . Sie sind vor allem wichtig für die lebendige Vermittlung der Geschichte an Jugendliche.

Deshalb wenden wir uns an alle Zittauer Bürger und ehemaligen Zittauer, die sich an jüdische Bürger aus Zittau und an Ereignisse des Nationalsozialismus erinnern. Bitte unterstützen Sie uns. Wir suchen persönliche Erinnerungen, Berichte der älteren Generation, die in Ihrer Familie existieren, Fotos, Dokumente von jüdischen Bürgern und ihren Geschäften.

Wir sind besonders interessiert an
Erinnerungen über folgende jüdische Bürger und Familien: Max Brinitzer, Hann, Duneck, Hauck, Schönig, Geßler, Olga Dienstfertig, Elsa Gückel, Elias Cohn, Lachmann, Betty Adam u. a.
Erinnerungen an die Reichspogromnacht vom 9./10. November 1938
Erinnerungen an die Verhaftung und Verfolgung jüdischer Bürger
Erinnerungen an jüdische Bürger nach 1945, insbesondere Mordka Schwarz und Walter Salinger

Auf Wunsch werden die Informationen vertraulich behandelt!

Kontakt

Franziska Pohl
Fon 03583 / 779622
Fax 03583 / 779613
Mail f.pohl@hillerschevilla.de

Veranstaltungskalender

VERGESSENE ORTE

Hier der link zu den vier Kurzfilmen, die während des Workshops 2018 entstanden sind.

Café Jolesch

Café - Restaurant - Kneipe
MO-SA ab 18.00 Uhr geöffnet

UNSER MITTAGSTISCH

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN