Über uns

Leitbild


Erfahren Sie mehr über die Vison, Mission und Werte der Hillerschen Villa in unseren Leitbild:

UNTERNEHMENSLEITBILD

Die Hillersche Villa – der Familiensitz des Gründers der „Phänomenwerke Zittau“ Gustav Hiller wurde 1993 von den Enkelinnen dem Trägerverein geschenkt. Ihr Ziel war es, in Ihrer alten Heimat einem Ort zur Entwicklung zu verhelfen, der durch die Verbindung von kulturellem Ausdruck und sozialem Engagement die Menschen aktiviert und teilhaben lässt und damit die demokratische Entwicklung in der Dreiländerecksregion Deutschland – Tschechien – Polen stärkt. Diesem Ansinnen fühlen wir uns verbunden.

Leben mit uns und anderen (1. WER WIR SIND)
Wir sind ein gemeinnütziges, mitgliedschaftlich organisiertes Unternehmen, das sich für ein demokratisches, solidarisches und kreatives Miteinander im Dreiländereck Deutschland – Tschechien – Polen einsetzt.
Wir sind offen für alle, aber nicht für alles: unsere Grenzen beginnen dort wo Diskriminierung, politischer und religiöser Extremismus, Gewalt und Ausbeutung Menschen ausgrenzen.
Als soziokulturelles Zentrum verstehen wir uns als Ort, der generationsübergreifend und vernetzend in den verschiedenen Sparten und Methoden der Kultur, Bildungs- und Sozialarbeit tätig ist.

Partner für Perspektiven (2. WAS WIR MACHEN)
Wir gestalten nachhaltige Perspektiven in unseren Fachbereichen Kulturelle Bildung, Werkstätten & Veranstaltungen und Soziale Arbeit, um individuelle Entwicklungen, soziale und interkulturelle Kompetenzen sowie gesellschaftlichen Dialog zu fördern. Daran arbeiten wir projektbezogen in unseren Häusern in Großhennersdorf und Zittau.
Wir bauen grenzüberschreitend unsere Position am Markt für Dienstleistungen in der Soziokultur aus. Unsere wirtschaftlichen Geschäftsbereiche Café Jolesch und Tagungshaus unterstützen diese Entwicklung.

Zukunft braucht Herkunft (3. WARUM WIR ES MACHEN)
Unsere wichtigsten Wurzeln liegen in der Zeit des Widerstandes gegen die DDR-Diktatur, in der Zeit der friedlichen Revolution 1989 und der darauf folgenden Deutschen Wiedervereinigung. Daraus resultiert unsere Haltung, dass in einer demokratischen Gesellschaft ein friedliches und menschenwürdiges Miteinander die individuelle Entwicklung des Einzelnen ermöglicht. Sie ist Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und Gestaltung. In diesem Verständnis wollen wir in der Dreiländerecksregion mit unseren Nachbarn zusammen Europa gestalten und leben.

Kundenorientiertes Denken und Handeln (4. WIE WIR ES MACHEN)
Um diese Teilhabe zu ermöglichen, organisieren wir gesellschaftliche Ressourcen und stellen diese unseren Besuchern, Teilnehmern und Klienten zur Verfügung. Wir arbeiten fachlich und sozial kompetent, lösungs- und prozessorientiert sowie verantwortungsvoll, effizient und kreativ mit den uns anvertrauten Menschen und Ressourcen. An der Zufriedenheit unsere Kunden messen wir die Qualität unserer Arbeit. Wir wollen eine attraktive, offene, stilvolle soziokulturelle Einrichtung im Dreiländereck sein.

Unsere Vision (5. WOHIN WIR UNS ENTWICKELN)
Unsere Vision ist es, als Einrichtung der Sparte Soziokultur neben den traditionellen hochkulturellen Angeboten in der Region eine feste Instanz zu bilden. Wir wollen anerkannter und kompetenter Partner in der Angebots- und Trägerlandschaft kultureller, sozialer und bildungspolitischer Arbeit sein. Unsere Projekte sind unverzichtbarer Bestandteil einer lebendigen, lebenswerten und damit attraktiven Entwicklung im Dreiländereck Deutschland – Tschechien – Polen.



MITARBEITERLEITBILD

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterrichten ihr Handeln auf den Organisationserfolg aus.
Sie arbeiten kundenorientiert.Sie haben die kontinuierliche Verbesserung ihrer Leistungen zum Ziel.Sie bringen Kritik konstruktiv ein, suchen und gestalten Lösungen aktiv mit.Sie treffen Entscheidungen auf der sachnächsten Ebene und übernehmen Verantwortung für ihr Handeln.Sie handeln wirtschaftlich, d.h. kosten- undergebnisorientiert. Sie erkennen neue Geschäftsmöglichkeiten und kommunizieren diese an entsprechender Stelle. Sie verhalten sich politisch sensibel und kulturell angemessen im regionalen und internationalen Umfeld.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind flexibel.
Sie nehmen Veränderung als Chance wahr und gestalten sie aktiv mit. Sie bleiben auch in widersprüchlichen Situationen konstruktiv und handlungsfähig. Sie passen ihr Wissen und Können den sich ändernden Anforderungen ihrer Aufgaben an. Sie sind bereit, neue Aufgaben zu übernehmen und an anderen Orten zu arbeiten.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen loyal zum Unternehmen und seinem Trägerverein.
Sie kennen unser Unternehmensleitbild und vertreten es nach innen und außen. Sie stellen das Interesse der Gesamtorganisation gegenüber kleineren Organisationseinheiten in den Vordergrund. Sie stehen zu getroffenen Entscheidungen. Sie verhalten sich integer. Das Verhältnis der Mitarbeiter untereinander und zwischen ihnen und Vereinsmitgliedern ist getragen von gegenseitigem Respekt, Verantwortungsgefühl und Vertrauen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter handeln teamorientiert.
Sie arbeiten konstruktiv und verbindlich mit ihren Kolleginnen und Kollegen zusammen. Sie kooperieren über Grenzen von Organisationseinheiten hinweg. Sie geben ihr Wissen weiter und nutzen das Wissen Anderer. Sie nutzen und gestalten Netzwerke und tragen zu erfolgreichen Kooperationen bei.

Kontakt

Jens Hommel
Fon 03583 / 779610
Fax 03583 / 779613
Mail j.hommel@hillerschevilla.de

Filmnächte

Veranstaltungskalender

Café Jolesch

Café - Restaurant - Kneipe
MO-SA ab 18.00 Uhr geöffnet

UNSER MITTAGSTISCH

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.