Veranstaltungskalender

Alles aktuell auf einen Blick


0
Kronenkino, Zittau
Eintritt frei
 
Referentin: Dr. Muriel Asseburg

Die Berichterstattung über den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern gehört seit Jahrzehnten zum Standardrepertoire in unseren Nachrichten. Die Meldungen wiederholen sich: Es geht um Attentate, Siedlungsbau, Hauszerstörungen, Abriegelung des Gazastreifens, Bombardierungen und Raketenangriffe sowie um Verhandlungen, die nicht enden oder gar nicht erst beginnen wollen. Dahinter verschwindet oft, wie stark sich die Situation bereits verändert hat: Längst hat sich vor Ort eine von Israel dominierte Einstaatenrealität herausgebildet; die palästinensische Führung ist gespalten und die Palästinensische Autonomiebehörde geschwächt. Längst wird der Nahostkonflikt auch nicht mehr als Schlüsselkonflikt im Nahen und Mittleren Osten gesehen, arabische Staaten stellen ihre Unterstützung für die Palästinenser hintan und normalisieren ihre Beziehungen zu Israel. Beide Seiten, Israelis und Palästinenser, wenden sich zunehmend von einer Zweistaatenregelung ab. Eine verhandelte Konfliktregelung scheint kaum mehr möglich. Doch was sind die Alternativen und die Zukunftsaussichten?
Muriel Asseburg analysiert die aktuelle Situation und ihren historischen Hintergrund und erklärt die Interessen und Perspektiven beider Seiten.
Dr. Muriel Asseburg ist Senior Fellow in der Forschungsgruppe Afrika und Mittlerer Osten der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin. Sie beschäftigt sich zurzeit vor allem mit den Entwicklungen in Israel/Palästina und Syrien. Asseburg hat Politikwissenschaft, Völkerrecht und Volkswirtschaft studiert und an der LMU München promoviert. Sie hat mehrere Jahre u.a. in Damaskus, Jerusalem, Ramallah und Beirut gelebt, studiert und gearbeitet. Zuletzt ist von ihr bei C.H. Beck erschienen: „Palästina und die Palästinenser. Eine Geschichte von der Nakba bis zur Gegenwart.“
0
Treffpunkt: ST. Johannis
5€ - Frei für Ermäßigte
 
Musikalische Stadtführung durch das jüdische Zittau

Steine, Pfützen, Hausecken, Fenster, Brunnen und Plätze erzählen Geschichten und Geschichte einer lebendigen Stadt Zittau, zwischen vorgestern und übermorgen.
Und in diesen Geschichten vom Hutmacher, der Betstube, dem jüdischen Handelshaus oder der Schule liegt Musik…


Mit Armin Pietsch und der Kapelle Bagatelle
(Julia Boegershausen, Björn Bewerich und Albrecht Höppner)
https://oberlausitzerperspektiven.org/
0
Kulturforum neue Synagoge | Görlitz Otto-Müller-Straße 3
15€ - Frei für Ermäßigte
 
Alexander Zemlinsky und Erwin Schulhof als Wegbereiter der Moderne

Die Biografien und Werke Alexander Zemlinskys und Erwin Schulhoffs sind Knoten- und Kreuzungspunkte der europäischen Geschichte.
Beiden waren als Komponisten für ihre Zeit wegweisend, entfernten sich von ihrer jüdischen Herkunft, beide wurden Opfer des National-
sozialismus und gerieten in Vergessenheit. Heute werden ihre Werke zu Recht wiederentdeckt.

https://oberlausitzerperspektiven.org/
0
Kulturwerkstatt B26 | Löbau Bahnhofstrasse 26
10€ - Frei für Ermäßigte
 
Von Oliven, Ameisen und Ratten handeln die neuen Geschichten von Christoph Heubner, der den Erinnerungen von Auschwitz-Überlebenden gewidmet sind.
Heubner hat viele Jahre als Vizepräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees Überlebende begleitet und verarbeitet ihre Mission literarisch:
Sprecht von denen, die nicht mehr sprechen können!

Im Anschluss Open Air:
Lichtinstallation „Fehlstellen“ von Claudia Reh
https://oberlausitzerperspektiven.org/
0
Hillersche Villa, Zittau
10€
 
Die Sprache des Tanzes ist universell und alle Menschen sollen durch diese gemeinsame Sprache in Frieden und Freundschaft zusammengeführt werden
und miteinander tanzen, lachen und sich bewegen.
In dem Workshop können in einer lockeren netten Gruppe Tänze aus verschiedenen Kulturen ausprobiert und auch mit viel Elan und Freude moderne
Line Dance Kombinationen mitgetanzt werden.
0
Kronenkino, Zittau
Eintritt frei
 
PopArtDay im Kronenkino mit Reinis Jaunais

10:00 Uhr Malworkshops mit Museumspädagogin Daniela Schüler
und der Künstlerin Melissa Wagner
15:00 Uhr Konzert Reinis Jaunais
18:00 Uhr The universe of Keith Haring
20:00 Uhr B- Movie - Lust and Sound in Westberlin 1979- 1989



Zum Ende der Ausstellung „Weltenwanderer. Zeitgenössische Kunst aus der Schenkung Sammlung Hoffmann“ findet am Sonntag, den 12.6., ein PopArtDay in Kooperation mit dem Kronenkino/Hillersche Villa statt. Ab 10 Uhr können Kinder selbst kreativ werden und Keith Harings agile farbefrohe Figuren auf Papier und Bordstein beleben. Unterstützt werden sie dabei von der Künstlerin Melissa Wagner und der Zittauer Museumspädagogin Daniela Schüler.
Den Nachmittag begleitet ab 15 Uhr virtuos bizarre und kraftvolle Gitarrenmusik von Reinis Jaunais.
18 Uhr eröffnet sich cineastisch „The universe of Keith Haring“. Den Abend rundet 20 Uhr „B- Movie: Lust & Sound in Westberlin 1979- 1989“ ab, ein Essayfilm, der die Westberliner Avantgarde-Szene, die Hausbesetzerszene und noch die Anfänge der frühen Loveparade vereint. Er besteht aus dokumentarischem Filmmaterial der 1980er Jahre und wird durch neu gedrehte Szenen in historischer Optik verbunden.




PopArt
„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“
Karl Valentin
Heute machen WIR Popart. Und das im besten Sinne.
Wir werden des Satzes Karl Vallentins vergewissern, selbst Hand anlegen um den Bordstein des Kronenkinos mit den agilen Figuren Keith Harings zu beleben und in seinen leuchtenden Farben erstrahlen zu lassen. Nicht alleine lassen werden uns dabei die Künstlerin Melissa Wagner und die Museumspädagogische Leiterin der Städtischen Museen Daniela Schüler.
Dazu wird uns nachmittags die virtuos bizarre aber nicht weniger kraftvolle Gitarrenmusik Reinis Jaunais begleiten.
Ein bisschen üben kann man im Vorfeld schon mal mit konventionellerem Material, ab 10:00 Uhr.
Und nach getanem Werk kann ein jeder den bewegten Bildern zum Leben des New Yorker Künstlers zuschauen.
Als kleines Bonbon gibt es dann noch einen Einblick in die schrill wilden Jahre einer geteilten Stadt, der Insel im roten Meer: Westberlin.
Auch der Unterzuckerung wird entgegengwirkt werden, denn wie wir gesehen haben werden, ist schließlich Kunst ja harte Arbeit.
Wir freuen uns auf Euer Mittun.

B-Movie
Ein englischer Plattenverkäufer macht sich auf zu den Idolen seiner Ohren, nach Westberlin.
Der Insel im Roten Meer, die damals kocht während alles im Krieg herum erkaltet. Zwischen Wehrdienstverweigerer, Anarchisten, Filous, Lebemänner, Geheimagenten und DDR- Flüchtlingen sind die Künstler das Salz und Chili in dieser Suppe, in der unter anderem die Ärzte, Nick Cave und vor allem Blixa Bargeld mal oben, bald unten mitschwimmen.
„ Die besten Drogen und die schönsten Frauen“.
Folgen wir dieser ganz unpolitischen Wahrheit, und lassen uns an den Bilder einer untergegangenen Stadt berauschen.
The Universe of Keith Haring
Streetart ist Kunst. Mit Keith Haring rettete sich die Popart in die 80iger und verbündete sich mit Graffiti.
Selbst der ungekrönte Popartzar Andy Warhol konnte seine Referenz nicht verwehren.
Was bewegte einen eher unpretitiösen Jungen aus Pennsylvenia sich der Kunst zu verschreiben und die New Yorker Kunstwelt zu erobern?
Der Film zeigt Hintergründe dieses beeindruckenden Lebens in Homosexualität, gegen Rassismus sowie für Diversität und Freiheit, daß durch AIDS ein viel zu frühes Ende nahm.

Für ein gastronomisches Angebot ist ganztags gesorgt.
0
Kulturkneipe Jolesh, Hillersche Villa
Eintritt frei
 
Geburtstagsfeier für Anne Frank und Bertha Hiller

Am 12. Juni 1942 bekommt Anne Frank zu ihrem
13. Geburtstag ein Tagebuch geschenkt.
Im September desselben Jahres stirbt Bertha Hiller in ihrer Villa am Klienebergerplatz.
Ein Nachmittag für zwei bemerkenswerte Frauen, von und mit den Zittauer Stolperstein-Pat:innen.
0
Hillersche Villa, Zittau
2€
 
Was wächst in den heimischen Wäldern und auf den Wiesen?
Was kommt alles in den Salat und in den Guten- Morgen- Smoothie?
Welcher Tee hilft bei sommerlicher Hitze?
Welches Kraut peppt unser Immunsystem auf und wie schreibt man eigentlich
Beerlauch
Bärlauch
Behrlauch?
Lassen Sie es uns gemeinsam mit Kräuterliebhaberin Susanne Kunze herausfinden.
Verköstigung inklusive.

14:00 - 17:00 Uhr
Anmeldung: n.jeschke@hillerschevilla.de
0
Christian-Weise-Bibliothek Zittau
Eintritt frei
 
Eine Ausstellung zu Ausgrenzung und Verfolgung in Zittau im Nationalsozialismus

„Wie äußerte sich eigentlich die nationalsozialistische Politik ganz konkret für Menschen hier in Zittau? Diese Frage stellten sich engagierte Studierende von HSZG und IHI.
Entstanden ist daraus eine dreisprachige Ausstellung (DE/ENG/CZ), die ergänzend zur Ausstellung des Anne Frank Zentrums in der Christian-Weise-Bibliothek gezeigt wird."

Zu den Öffnungszeiten der Christian-Weise-Bibliothek
0
Johanniskirche, Zittau
Eintritt frei
 
Eröffnungsfeier der Ausstellung des Anne Frank Zentrums in Zittau.


Mit Beiträgen von: Anne Frank Zentrum, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde
St. Johannis, Oberbürgermeister Thomas Zenker,
Madlen Bock, Blanche Kommerell und Linus Haagen,
Buchkrone am Markt, NETZWERKSTATT der Hillerschen Villa.
0
Jabloneček (CZ)
Eintritt frei
 
Der Nationale Geopark Ralsko und Hillersche Villa laden herzlich zum Internationalen Festival der Naturkunst „Wandlungen“ im verschwundenen Dorf Jabloneček auf dem ehemaligen Armeegelände Ralsko ein.

Shuttlebus am Samstag 18.6.
Hinfahrt um 9 Uhr:
(Parkplatz Kirche zum Heiligen Kreuz Frauenstraße Zittau)

Rückfahrt um 18 Uhr
(aus Jabloneček nach Zittau)

Infos/Fragen: www.landart-ralsko.com/ p.zahradnickova@hillerschevilla.de
0
Gerhart-Hauptmann-Theater, Zittau
9€ - 7€ ermäßigt
 
Klassentreffen, man liebt sie oder man hasst sie.
Eines jener Ereignisse bei denen man meinen könnte die Zeit sei stehen geblieben.
Nach 40 Jahren treffen sie sich wieder. Kinder, die nicht nur alt geworden sind, sondern auch bequem.
Das neue Stück des Theaterseniorenclubs handelt von der Freude des Erinnerns und der Gnade des Vergessens.


Infos, Karten und Preise unter www.g-h-t.de
0
Christian Weise Bibliothek & Kulturkneipe Jolesh, Hillersche Villa
15 €
 
Im Rahmen der Ausstellung "Deine Anne" (15.6 -15.7)


Das müsste man alles mal aufschreiben …
Sie kennen diesen Stoßseufzer? Aber Sie wissen nicht, wie anfangen? Dann sind Sie genau richtig in den zwei Stunden Schreibwerkstatt mit der Autorin und Schreib-Begleiterin Martina Rellin:
Plan, Tipps und Tricks und sind inklusive, gern kleiner Blick in Ihr Manuskript, wenn vorhanden. Für alle geeignet!

FR | 24. 06. | 16:00-18:00
Seminarraum Christian-Weise-Bibliothek
Neustadt 47 | Zittau

SA | 25.06. | 10:00-12:00
Jolesch, Hillersche Villa | Klienebergerplatz

Begrenzte Platzzahl
Teilnahmebeitrag 15 €
(inkl. Arbeitsblätter, Alg-II-Empfänger frei)

Anmeldung erforderlich unter Tel. 035844 170067 oder schreibwerkstattoybin@martinarellin.de
1
Freilichtbühne, Weinau
Eintrittspreise werden durch das AHOJ Festival bekanntgegeben.
 
FR|SA|SO - FEIERN IM DREILÄNDERECK | Kultur, Musik, Kunst

Mit dem Ahoj – Festival startet das Ausstellungs- und Festivalprojekt „1000 & Deine Sicht“ der Städtischen Museen Zittau. Gemeinsam mit der Hillersche Villa feiern wir mit Banda Comunale um 20 Uhr die Eröffnung der Outdoor Ausstellung im Dreiländereck. Eingewandert, ausgezogen, hiergeblieben, angekommen. 20 Musiker aus Deutschland, Syrien, Palästina, Schottland, Israel, Brasilien, Italien, Bayern, Russland, Polen und dem Irak. Im Koffer: ein Repertoire aus Afrofunk, Balkan-Brass, Klezmer, Cumbia und orientalischen Hits.


• Das gesamte Ahoj – Programm findet ihr unter www.filmnächte.net
oder auf den Seiten des AHOJ Festivals bei Facebook und Instagram!

• Das gesamte Ausstellungs- & Festivalprogramm zur Ausstellung "1000 & Deine Sicht" finden Sie unter www.1000undDeineSicht.eu.
Für die Gäste der Aussstellung ist der Eröffnungsakt auf der Freilichtbühne am Abend mit Banda Comunale kostenfrei. Wir freuen uns jedoch, wenn Sie unsere Kulturarbeit und die Auftritte der Bands mit einem Eintrittsticket unterstützen können.


ERÖFFNUNG: 20:00 Uhr
EINLASS: Eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
0
Treffpunkt nach Absprache
Eintritt gegen Spende
 
Sie möchten gemeinsam mit wanderfreudigen Familien, Erwachsenen und Senior*innen unser schönes Gebirge entdecken?
Dann freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche, angeleitete Wanderung, die auf die individuellen Bedürfnisse der Gruppe angepasst ist.
Zum Mittag kehren wir in eine auf dem Weg liegende Gaststätte/Baude ein.


Dauer: 3-4 Stunden
Anmeldung unter 03583-779621
0
Marktplatz, Johanniskirche & Hillersche Villa
Eintritt frei
 
Lesen und Schreiben. Ist doch einfach! Für jeden?
Für wen ist es das nicht und warum ist das so?

Am Mittwoch, den 29.06.2022 besucht das Alfa- Mobil zum zweiten Mal die Stadt Zittau und informiert jeden, der Interesse hat, über das breite Feld der Alphabetisierung. Am Marktplatz direkt vor der Johanniskirche werden Sie mit allem Wissenswerten, Neuerungen und der ein, oder anderen Überraschung erwartet.
Am Nachmittag geht die Koalpha- Mitarbeiterin Iris Nußbaum bei einem Sensibilisierungsworkshop noch näher auf dieses facettenreiche Thema ein.

Markplatz, Johanniskirche ( 09.00Uhr bis 12.00Uhr), Hillersche Villa (14.00Uhr bis 16.00Uhr), Klienebergerplatz 1 Zittau, 02763

UNSER TIPP:

Seit September 2016 gibt es in Zittau den Sozialpass. Bei Vorlage eines solchen gewähren wir für dessen InhaberIn bei all unseren Veranstaltungen die jeweils gültigen ermäßigten Eintrittspreise! Weitere Informationen finden Sie unter www.zittau.de

Unser Angebot zu Kursen und Offenen Treffs finden Sie im Kurskalender

Kontakt

Steffen Tempel
Fon 03583 / 779660
Fax 03583 / 779613
Mail s.tempel@hillerschevilla.de

Bookinganfragen bitte an booking@hillerschevilla.de

Veranstaltungskalender

24.06. – 31.08.2022

Das Open Air Kino in Zittau startet wieder!

BERATUNG

Sächsische Fachberatungsstelle für Opfer von Menschenhandel

Tacheles Oberlausitz

Initiative für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus

NEUIGKEITEN

Hier gibts Neues aus der Netzwerkstatt:

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

BücherboXX in Zittau

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen