Veranstaltungskalender

Alles aktuell auf einen Blick


0
Johanniskirche, Zittau
Eintritt frei
Foto: Umweltbibliothek Großhennersdorf
 
Die Ausstellung dokumentiert oppositionelles Leben in der Oberlausitz in den letzten 10 Jahren vor der friedlichen Revolution. Sie schildert das vielfältige Engagement in kleinen Städten und ländlichen Gebieten entlang der Grenzen zur damaligen Volksrepublik Polen und der CSSR.
Führungen für Gruppen buchbar unter netzwerkstatt@hillerschevilla.de

Besichtigungen
Di bis Sa: 10 bis 18 Uhr (November nur bis 16 Uhr)
So, Feiertags: 12 bis 18 Uhr (November nur bis 16 Uhr)
0
Dreiländereck
 
 
Informationen und Programm unter www.mandaujazz.de
0
Zittau
Eintritt frei
 
Wanderzirkus aus Frankreich in Mittelherwigsdorf, Lesung in Jonsdorf oder Veranstaltungen zum 1700 Jahre des jüdischen Jubiläums in Deutschland in Ostritz - auch in den Gemeinden im Umkreis von Zittau finden bunte und vielfältige Angebote statt. Mehr Infos zum Programm auf der Website der Hillerschen Villa oder des Landkreises Görlitz.

Die Koordinierung der Interkulturellen Woche im Planungsraum 5 (ohne Stadt Zittau) wird durch die lokale Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Görlitz gefördert. Die Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Görlitz wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" durch das Bundesfamilienministerium, den Freistaat Sachsen und den Landkreis Görlitz gefördert. Weitere Informationen erhalten Sie aktuell unter www.demokratie.landkreis.gr.
0
Zittau
Eintritt frei
 
Vereine, Initiativen, Institutionen und Engagierte tragen zu einem vielfältigen Programm der Interkulturelle Woche bei. Alle Akteure verbindet eins: die Bereitschaft, offen zu sein. Offen im Herzen und Geist, offen für neue Begegnungen, Gesprächsthemen, für neue Perspektiven. Denn das diesjährige Motto der Interkulturellen Woche heißt deutschlandsweit: #offengeht. Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Kinder- und Familienangebote - das gesamte Programm finden Sie hier: www.zittau.de/ikw .

Die Koordinierung der Interkulturellen Woche in der Stadt Zittau wird durch die lokale Partnerschaft für Demokratie der Stadt Zittau gefördert. Die Partnerschaft für Demokratie Zittau wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" durch das Bundesfamilienministerium, den Landespräventionsrat Sachsen und die Stadt Zittau gefördert. Weitere Informationen erhalten Sie aktuell unter zittau.neisse-pfd.de . Diese Maßnahme wird mitfinanziert von Steuermitteln auf Grundlage des von Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Milla trifft Moses – vielmehr wird sie bei der ersten Begegnung buchstäblich von ihm umgehauen. Millas Eltern sind alles andere als begeistert vom neuen Freund ihrer schwerkranken Tochter, der sich als Herumtreiber und Gelegenheitsdealer entpuppt. Doch Millas Lebensfreude und ihre Sehnsucht, die Liebe und die Welt zu entdecken, stellen die Familie auf den Kopf. Als die Eltern merken, dass Moses Milla sichtlich guttut, nehmen sie ihn trotz ihrer Bedenken bei sich auf und werden dabei mit ihren eigenen Schwächen konfrontiert.

Filminfo: AUS 19, R: Shannon Murphy, FSK: 6, 118 min
Link zum Trailer >>>
0
Pivovar Kocour, Varnsdorf
 
 
Mit Hammondorgel und einem selbst gebauten Synthesizer folgt Ondřej Kabrna seiner Leidenschaft nach bunten Klangfarben und großen dynamischen Wendungen. Unterstützt von Bass, Gitarre und Schlagzeug kreiert er „einfach“ Musik, die keinen Wert darauf legt modern oder anders zu sein. Das Trio spielt einfach das, was ihnen gefällt.

0
Hillersche Villa, Zittau
Eintritt frei
Foto: Umweltbibliothek Großhennersdorf
 
Die friedliche Revolution in unserer Region hatte viele Gesichter und Stimmen. Uns interessieren dabei besonders die Erfahrungen von Frauen. Gemeinsam mit Zeitzeuginnnen, Film- und Textbeiträgen möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen – fühlen Sie sich alle herzlich eingeladen.
0
Begegnungszentrum, Großhennersdorf
 
 
Ein Stück über Isolation, Ausgrenzung und der Schwierigkeit sich selbst zu vertrauen.
Sie sind cool und wer was auf sich hält, will dazugehören zur angesagten Clique. Der Preis ist hoch, nicht jeder ist eingeladen zu Emelys begehrter Geburtstagsparty. Doch dummerweise verschwindet plötzlich Lina, die Schüchternste der Gruppe. Der Geburtstag fällt also aus, na toll! Was bleibt ist Ernüchterung und die Erkenntnis, dass wahre Freundschaft mehr ist als „gewinnen“ wollen.

Das neue Theaterstück der Jugendgruppe basiert auf dem Jugendroman „Lucky Seven“ von Adele Griffin.

Spielleitung: Mechthild Roth
Assistenz: Luisa Gioia
0
Theater, Zittau
 
 
Mit einer absolut groovigen Basslinie in einem unglaublich eleganten und tighten Stil verleiht der senegalesische Sänger und Bassvirtuose Alune Wade mit seiner Band der afrikanischen Jazz-Szene neuen Schwung. Gekürt mit tollen Arrangements und beherzt von warmen Sounds aus coolen Vocals & funky Beats inspiriert er das Publikum Tanz mit außergewöhnlichen Moves völlig neu zu definieren.

0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Milla trifft Moses – vielmehr wird sie bei der ersten Begegnung buchstäblich von ihm umgehauen. Millas Eltern sind alles andere als begeistert vom neuen Freund ihrer schwerkranken Tochter, der sich als Herumtreiber und Gelegenheitsdealer entpuppt. Doch Millas Lebensfreude und ihre Sehnsucht, die Liebe und die Welt zu entdecken, stellen die Familie auf den Kopf. Als die Eltern merken, dass Moses Milla sichtlich guttut, nehmen sie ihn trotz ihrer Bedenken bei sich auf und werden dabei mit ihren eigenen Schwächen konfrontiert.

Filminfo: AUS 19, R: Shannon Murphy, FSK: 6, 118 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Milla trifft Moses – vielmehr wird sie bei der ersten Begegnung buchstäblich von ihm umgehauen. Millas Eltern sind alles andere als begeistert vom neuen Freund ihrer schwerkranken Tochter, der sich als Herumtreiber und Gelegenheitsdealer entpuppt. Doch Millas Lebensfreude und ihre Sehnsucht, die Liebe und die Welt zu entdecken, stellen die Familie auf den Kopf. Als die Eltern merken, dass Moses Milla sichtlich guttut, nehmen sie ihn trotz ihrer Bedenken bei sich auf und werden dabei mit ihren eigenen Schwächen konfrontiert.

Filminfo: AUS 19, R: Shannon Murphy, FSK: 6, 118 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Milla trifft Moses – vielmehr wird sie bei der ersten Begegnung buchstäblich von ihm umgehauen. Millas Eltern sind alles andere als begeistert vom neuen Freund ihrer schwerkranken Tochter, der sich als Herumtreiber und Gelegenheitsdealer entpuppt. Doch Millas Lebensfreude und ihre Sehnsucht, die Liebe und die Welt zu entdecken, stellen die Familie auf den Kopf. Als die Eltern merken, dass Moses Milla sichtlich guttut, nehmen sie ihn trotz ihrer Bedenken bei sich auf und werden dabei mit ihren eigenen Schwächen konfrontiert.

Filminfo: AUS 19, R: Shannon Murphy, FSK: 6, 118 min
Link zum Trailer >>>
0
Na Kopečku, Rumburk
 
 
VOLGA ist lyrisch verspielt, improvisatorisch frei, aber auch vehement energisch. Dabei treten die Pianistin Olga Reznichenko und der Vibraphonist Volker Heuken in die renommierten Fußstapfen des legendären Duos Gary Burton und Chick Corea. Aus der geschickten Gegenüberstellung von konvergenten Klangbildern und gezielten Kontrastierung kreieren sie jedoch eine ganz eigene neue Klanggestalt.

0
Begegnungszentrum, Großhennersdorf
 
 
Herzlich Willkommen beim deutsch-tschechischen Workshop „Vergessene Orte“.

Geschlossene Landesgrenzen und Kontaktbeschränkungen haben uns in den letzten Monaten vor Augen geführt was es heißt, sich nicht begegnen und auszutauschen zu können. Das diesjährige Projekt „Vergessene Orte“ möchte deshalb Raum dafür schaffen. Wir möchten gemeinsam in der Natur unterwegs sein. Geschichte und Geschichten von historischen Orten, aber auch Menschen erfahren. Gemeinsam zuhören und ins Gespräch kommen, auf Deutsch und Tschechisch.

Tschechische Sprachkenntnisse sind nicht notwendig. Dolmetscher werden Dich begleiten. Die aktuellen Corona-Hygienemaßnahmen sind einzuhalten – es gilt die 3G-Regel (Getestet-Geimpft-Genesen) – entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme
Petra Zahradníčková und Patrick Weißig
1
Carls‘ Musik-Café, Seifhennersdorf
 
 
VOLGA ist lyrisch verspielt, improvisatorisch frei, aber auch vehement energisch. Dabei treten die Pianistin Olga Reznichenko und der Vibraphonist Volker Heuken in die renommierten Fußstapfen des legendären Duos Gary Burton und Chick Corea. Aus der geschickten Gegenüberstellung von konvergenten Klangbildern und gezielten Kontrastierung kreieren sie jedoch eine ganz eigene neue Klanggestalt.

0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Die Dokumentation zeigt das Leben eines Hausschweins, einer Hühnerschar und einer Rinderherde mit meisterhafter Intensität. In herausragenden Schwarz-Weiß-Bildern begegnet Regisseur Victor Kossakovsky den tierischen Bewohnern auf einem kleinen Bauernhof auf Augenhöhe und zeigt sie als Geschöpfe mit eigener Wahrnehmung, eigenem Empfinden und eigenen Gewohnheiten – eine meditative Reise in das Leben seiner Protagonisten und in ihren Kosmos mit seinem ganz eigenen Raum- und Zeitgefüge. Ein einfühlsames poetisches Plädoyer für das Recht aller Lebewesen auf ein artgerechtes Leben. Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: NOR/USA 20, R: Viktor Kossakovsky, FSK: o.A., 93 min
Link zum Trailer >>>
0
Na Kopečku, Rumburk
 
 
Das Bluesrudy Duo präsentiert ausgelassene Spielfreude gekoppelt mit einem rauen, archaischen Sound aus Gesang, Bassdrum, Hi Hat und Gitarre, der in die Beine geht. Veredelte Bluesklassiker nehmen mit auf eine Reise durch die Bluesmusik der 50er, 60er und 70er Jahre. Mit der meisterhaft gespielten Mundharmonika von Henry Heggen an der Seite sorgen die zwei für ein unverfälschtes und überaus spannendes Blueserlebnis.


0
Begegnungszentrum, Großhennersdorf
Eintritt frei
 
Krabat, ein Waisenjunge, macht sich auf den Weg um in der schwarzen Mühle sein Glück als Lehrjunge zu versuchen. Als er merkt, dass dort nicht alles mit rechten Dingen zugeht, ist es bereits zu spät. Ausgeliefert der scheinbar grenzenlosen Macht des Lehrmeisters, erkennt er, dass der böse Zauber nur durch Zusammenhalt unter den Mitgesellen gebrochen werden kann. Bedingungsloses Vertrauen und die Liebe eines Mädchens führen letztendlich zum ersehnten Ziel.

Die Teenietheatergruppe zeigt ihre spannende Version der bekannten Geschichte von Ottfried Preußler. Spielleitung: Mechthild Roth
0
Kronenkino, Zittau
 
 
SISTANAGILA bedient sich folkloristischer und religiöser Melodien aus Klezmer, sephardischer und traditionell persischer Musik gepaart mit modernen und klassischen Kompositionen. Die unterschiedlichen Melodien und Motive, neu arrangiert mit Einflüssen von Flamenco und Jazz bis hin zu progressivem Metal, verschmelzen zu einer Musik, die den Dialog führt und eine Brücke zwischen den Welten baut.


0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Jans Alltag in ihrem kleinen walisischen Dorf zwischen Supermarktkasse und der Arbeit im Pub ist alles andere als aufregend. Die Kinder sind aus dem Haus und ihr Mann hat nur noch Augen für den Fernseher. Doch Jan hat einen verrückten Traum: Sie will ein eigenes Rennpferd züchten. Ohne Geld und Erfahrung gelingt es ihr, die gesamte Nachbarschaft aus der Lethargie zu reißen und für die Unterstützung dieses irrwitzigen Projekts zu gewinnen. Bald darauf wird ein Fohlen namens Dream Alliance geboren … Eine mitreißende britische Komödie nach einer unglaublichen, wahren Geschichte.

Filminfo: GB 20, R: Euros Lyn, FSK: 6, 113 min
Link zum Trailer >>>
0
Kirche, Hainewalde
 
 
Die Brass Band Rakovník gilt als stilechte tschechische Dixielandkapelle aus dem mittelböhmischen Rakovník / Rakonitz, die mit Trompete, Posaune, Klarinette, Banjo, Tuba und Waschbrett quer durch Europa tourt. Ihr Repertoire hält neben Eigenkompositionen die größten Evergreens der New Orleans-Epoche bereit, die sie nach dem Vorbild der alten Meister mit Megaphon und Chorgesang interpretieren.


0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Jans Alltag in ihrem kleinen walisischen Dorf zwischen Supermarktkasse und der Arbeit im Pub ist alles andere als aufregend. Die Kinder sind aus dem Haus und ihr Mann hat nur noch Augen für den Fernseher. Doch Jan hat einen verrückten Traum: Sie will ein eigenes Rennpferd züchten. Ohne Geld und Erfahrung gelingt es ihr, die gesamte Nachbarschaft aus der Lethargie zu reißen und für die Unterstützung dieses irrwitzigen Projekts zu gewinnen. Bald darauf wird ein Fohlen namens Dream Alliance geboren … Eine mitreißende britische Komödie nach einer unglaublichen, wahren Geschichte.

Filminfo: GB 20, R: Euros Lyn, FSK: 6, 113 min
Link zum Trailer >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Die Dokumentation zeigt das Leben eines Hausschweins, einer Hühnerschar und einer Rinderherde mit meisterhafter Intensität. In herausragenden Schwarz-Weiß-Bildern begegnet Regisseur Victor Kossakovsky den tierischen Bewohnern auf einem kleinen Bauernhof auf Augenhöhe und zeigt sie als Geschöpfe mit eigener Wahrnehmung, eigenem Empfinden und eigenen Gewohnheiten – eine meditative Reise in das Leben seiner Protagonisten und in ihren Kosmos mit seinem ganz eigenen Raum- und Zeitgefüge. Ein einfühlsames poetisches Plädoyer für das Recht aller Lebewesen auf ein artgerechtes Leben. Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: NOR/USA 20, R: Viktor Kossakovsky, FSK: o.A., 93 min
Link zum Trailer >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
5 €
 
Sie wandern gern? Aber nicht allein?! Sie möchten alte und neue Pfade (wieder)entdecken? Aber nicht allein?! Dann sind Sie bei uns genau richtig. Gemeinsam wollen wir angehme Wanderungen durch unser schönes Gebirge unternehmen. Diese sind mit und ohne Einkehrmöglichkeiten denkbar und werden unter Anleitung durchgeführt. Die Wanderzeit beträgt 2-3 Stunden und ist individuell auf die Gruppe abgestimmt.

Termin: 12.10.21 - 9:30 Uhr (Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben)
Anmeldung & Kontakt: Mehrgenerationenhaus | 03583-779621 | mgh@hillerschevilla.de
Unkostenbeitrag: 5 €
0
Hillersche Villa, Zittau
 
 
Einladung zum Präsenzworkshop des DiNa-Treffs des Mehrgenerationenhauses Zittau „Online-Fundraising: Spenden sammeln, Kampagnen starten und Sponsoren finden“

Sie interessiert, wie Sie das Internet nutzen können, um online Spendengelder zu sammeln? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig! In diesem Workshop werden Ihnen die wichtigsten Grundlagen des Online-Fundraisings sowie die Planung und Durchführung von konkreten Spenden- und Crowdfunding-Aktionen erklärt. Ihnen wird auch gezeigt, mit welchen Maßnahmen Sie potenzielle Spender*innen im Netz für Ihre Organisation gewinnen können. Mit konkreten Beispielen und digitalen Spendenwerkzeugen („Tools“) können Sie mit dem Online-Fundraising direkt nach dem Workshop loslegen.

Datum: Mi, 13.10.21 von 16:00 bis 19:00 Uhr
Ort: Hillersche Villa, Klienebergerplatz 1, Zittau
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung bis zum 04.10.2021 unter m.erler@hillerschevilla.de erwünscht.
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Jans Alltag in ihrem kleinen walisischen Dorf zwischen Supermarktkasse und der Arbeit im Pub ist alles andere als aufregend. Die Kinder sind aus dem Haus und ihr Mann hat nur noch Augen für den Fernseher. Doch Jan hat einen verrückten Traum: Sie will ein eigenes Rennpferd züchten. Ohne Geld und Erfahrung gelingt es ihr, die gesamte Nachbarschaft aus der Lethargie zu reißen und für die Unterstützung dieses irrwitzigen Projekts zu gewinnen. Bald darauf wird ein Fohlen namens Dream Alliance geboren … Eine mitreißende britische Komödie nach einer unglaublichen, wahren Geschichte.

Filminfo: GB 20, R: Euros Lyn, FSK: 6, 113 min
Link zum Trailer >>>
0
Kunstbauerkino, Großhennersdorf
7 / 5 €
Foto: dejavu-film
 
In einer beeindruckenden Dokumentation lassen sechs Protagonistinnen das Publikum an ihrem damaligen Lebensalltag teilhaben, an ihrem Kampf um Selbstbestimmung, der ersten Liebe, unkonventioneller Familienplanung sowie Konflikten mit der SED und dem Gesetz. Filmemacherin Barbara Wallbraun ist Gesprächsgast.

Eine Veranstaltung des Projektes ZEIT/GESCHICHTEN Oberlausitz in Kooperation mit dem Kunstbauerkino Großhennersdorf.

Filminfo: D 2019 | R: Barbara Wallbraun | 121 min
0
Zámek Šluknov, Šluknov
 
 
Karoline Weidt vereint die Energie und Komplexität des Jazz mit der Eingängigkeit aus der Welt des Pop. Ihre lupenreine Stimme, klare Melodien und gehaltvolle Texte definieren ihren gnadenlos eindringlichen wie feinsinnigen Sound. Das Karoline Weidt Quartett ist „inspiriert-ästhetischer und individueller Vocal Jazz“ (J. Fricke, jazzreportagen.com), gekürt mit dem Kammermusikpreis 2021.


0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Seit er denken kann, lebt John (Viggo Mortensen) mit der Wut und Verachtung seines Vaters (Lance Henriksen), eines engstirnigen alten Machos. Doch als dieser an Demenz erkrankt, nimmt John ihn trotz der schmerzhaften Erinnerungen bei sich auf … Eine überwältigende, sehr persönliche Auseinandersetzung mit einer tief verletzten Vater-Sohn-Beziehung, in der die Wertvorstellungen des konservativen Mittleren Westens und der offenen Multikulti-Kultur Kaliforniens hart aufeinanderprallen. Regiedebüt des dreifach Oscar®-nominierten Ausnahmeschauspielers Mortensen nach eigenem Drehbuch. Preisverdächtig! Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: USA 20, R: Viggo Mortensen, FSK: 12, 112 min
Link zum Trailer >>>
0
Kretzscham, Niederoderwitz
 
 
Still in the Woods ist ein Paradoxon. Eine Meditation mitten auf der Tanzfläche. Ehrliches, anspruchsvolles Songwriting mischt sich mit energetischen Hip-Hop Grooves, jazzy Harmonien und melancholischen Post-Rock Sounds. Getragen wird all das von der Stimme von Anna Hauss, die eine beeindruckende emotionale Vielschichtigkeit offenbart.


0
Zielone Wiosła, Sieniewka
 
 
Das 2019 gegründete Quartett bestehend aus Bass, Schlagzeug, Piano und Gesang lässt sich treiben von stilvollen Jazzimprovisationen, groovigem Funk, purer Rockenergie und klangvoller Worldmusic, was wohl im besten Sinne als “Fusion” beschrieben werden kann. Die Young Electric Band ist Preisträger des Krokus Jazz Festiwal 2020.


0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Seit er denken kann, lebt John (Viggo Mortensen) mit der Wut und Verachtung seines Vaters (Lance Henriksen), eines engstirnigen alten Machos. Doch als dieser an Demenz erkrankt, nimmt John ihn trotz der schmerzhaften Erinnerungen bei sich auf … Eine überwältigende, sehr persönliche Auseinandersetzung mit einer tief verletzten Vater-Sohn-Beziehung, in der die Wertvorstellungen des konservativen Mittleren Westens und der offenen Multikulti-Kultur Kaliforniens hart aufeinanderprallen. Regiedebüt des dreifach Oscar®-nominierten Ausnahmeschauspielers Mortensen nach eigenem Drehbuch. Preisverdächtig! Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: USA 20, R: Viggo Mortensen, FSK: 12, 112 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Seit er denken kann, lebt John (Viggo Mortensen) mit der Wut und Verachtung seines Vaters (Lance Henriksen), eines engstirnigen alten Machos. Doch als dieser an Demenz erkrankt, nimmt John ihn trotz der schmerzhaften Erinnerungen bei sich auf … Eine überwältigende, sehr persönliche Auseinandersetzung mit einer tief verletzten Vater-Sohn-Beziehung, in der die Wertvorstellungen des konservativen Mittleren Westens und der offenen Multikulti-Kultur Kaliforniens hart aufeinanderprallen. Regiedebüt des dreifach Oscar®-nominierten Ausnahmeschauspielers Mortensen nach eigenem Drehbuch. Preisverdächtig! Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: USA 20, R: Viggo Mortensen, FSK: 12, 112 min
Link zum Trailer >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
 
 
Das Trio Loubelya serviert einen Cocktail aus lebhaften, emotionsgeladenen und intimen Melodien mit einem herzigen Schuss Humor – Neo-Trad im besten Sinne. Im Raum, der vom subtilen Atmen des diatonischen Akkordeons gebildet wird, bewegen sich das treibende Timbre von Saxophon und Klarinette und die Tiefe des Kontrabasses.


0
St. Johannis, Zittau
Eintritt frei
 
Die guten finsteren Zeiten - Liederprogramm von und mit Ekkehard Maaß
Am 19. Oktober 1989 versammelten sich mehr als 10.000 Oberlausitzer in drei Zittauer Kirchen, um das Neue Forum kennen zu lernen und es zu unterstützen. Seit 2008 erinnern die Zittauer Reden an dieses geschichtsträchtige Ereignis. In diesem Jahr konnten wir den Liedersänger und Bürgerrechtler Ekkehard Maaß gewinnen, der mit Gitarre und Harmonium Lieder von Goethe, Heine, Brecht, Wolf Biermann und Bulat Okudschawa vortragen wird.

Veranstalter: Stadt Zittau
Partner: St. Johannis | Initiative Erinnerung ’89 | Hillersche Villa | Umweltbibliothek Großhennersdorf

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.
0
Na Kopečku, Rumburk
 
 
Bee Bakare, die britische Singer-Songwriterin mit nigerianischen Wurzeln, versteht es, ihr Publikum mit akustischen Mitteln zu begeistern. Die reich geformten Vocals, eingängige Texte und ihr sprudelndes musikalisches Können zeichnen diese junge Pop- und Soul-Künstlerin aus (Cultural Highlights 2016, Huffington Post). Ihre musikalischen Vorbilder sind Lauryn Hill, Tracy Chapman und Whitney Houston.


0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Seit er denken kann, lebt John (Viggo Mortensen) mit der Wut und Verachtung seines Vaters (Lance Henriksen), eines engstirnigen alten Machos. Doch als dieser an Demenz erkrankt, nimmt John ihn trotz der schmerzhaften Erinnerungen bei sich auf … Eine überwältigende, sehr persönliche Auseinandersetzung mit einer tief verletzten Vater-Sohn-Beziehung, in der die Wertvorstellungen des konservativen Mittleren Westens und der offenen Multikulti-Kultur Kaliforniens hart aufeinanderprallen. Regiedebüt des dreifach Oscar®-nominierten Ausnahmeschauspielers Mortensen nach eigenem Drehbuch. Preisverdächtig! Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: USA 20, R: Viggo Mortensen, FSK: 12, 112 min
Link zum Trailer >>>
0
Webschule, Großschönau
 
 
Matěj Ptaszek, seines Zeichens Bluesman, Reisender und Fotograf, ist nicht nur durch seine rauchige Stimme in aller Munde – er gehört auch zu den besten europäischen Musikern im Bereich des traditionellen Blues, dessen Stil oft mit dem des berühmten Mundhamonikabläsers Sonny Terry verglichen wird.


0
Café Stodola, Rumburk
 
 
Die Schauspielerin und Sängerin Iris Kristeková und der Pianist David "Dave" Hlaváč bilden zusammen das perfekte musikalische Paar. Sie fesselt mit ihrem tief verschleierten, rauchigen Alt und einer starken Interpretationslinie. Er ist zutiefst versunken im Spiel und seinen sich daraus spontan entfesselnden Bewegungen.


0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Kurz vor ihrem 45. Geburtstag beschließt Rosa, dass es Zeit für einen radikalen Wandel in ihrem Leben ist. Immer hat sie für die anderen gelebt, sich um die Familie gekümmert, in ihrem Job als Kostümbildnerin bis zum Umfallen gearbeitet. Knall auf Fall verlässt sie Valencia, um sich im alten Schneiderladen ihrer Mutter in einem kleinen Küstenort den Traum vom eigenen Geschäft zu erfüllen. Aber es ist nicht so leicht, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Rosa beschließt, ein Zeichen zu setzen: Sie will heiraten. Und diese Hochzeit wird eine ganz besondere sein ...

Filminfo: E 20, R: Icíar Bollaín, FSK: 6, 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Městské Divadlo, Varnsdorf
 
 
Der Patriarch des tschechischen Jazzklaviers Emil Viklický führt mit dem begnadeten Rohrblattspieler Pavel Hrubý, der die gesamte Klangpalette der Bassklarinette einsetzt, intime Dialoge, die aus Jazz, Blues, Klassik und osteuropäischer Volkstraditionen schöpfen. Die – zumindest in Jazz-Begriffen – recht ungewöhnliche Paarung von Klavier und Bassklarinette ermöglicht neue Perspektiven.


0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Kurz vor ihrem 45. Geburtstag beschließt Rosa, dass es Zeit für einen radikalen Wandel in ihrem Leben ist. Immer hat sie für die anderen gelebt, sich um die Familie gekümmert, in ihrem Job als Kostümbildnerin bis zum Umfallen gearbeitet. Knall auf Fall verlässt sie Valencia, um sich im alten Schneiderladen ihrer Mutter in einem kleinen Küstenort den Traum vom eigenen Geschäft zu erfüllen. Aber es ist nicht so leicht, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Rosa beschließt, ein Zeichen zu setzen: Sie will heiraten. Und diese Hochzeit wird eine ganz besondere sein ...

Filminfo: E 20, R: Icíar Bollaín, FSK: 6, 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Kurz vor ihrem 45. Geburtstag beschließt Rosa, dass es Zeit für einen radikalen Wandel in ihrem Leben ist. Immer hat sie für die anderen gelebt, sich um die Familie gekümmert, in ihrem Job als Kostümbildnerin bis zum Umfallen gearbeitet. Knall auf Fall verlässt sie Valencia, um sich im alten Schneiderladen ihrer Mutter in einem kleinen Küstenort den Traum vom eigenen Geschäft zu erfüllen. Aber es ist nicht so leicht, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Rosa beschließt, ein Zeichen zu setzen: Sie will heiraten. Und diese Hochzeit wird eine ganz besondere sein ...

Filminfo: E 20, R: Icíar Bollaín, FSK: 6, 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Rabryka, Görlitz
 
 
Im Rahmen von "Tacheles - Oberlausitzer Initiative für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus" organisiert die NETZWERKSTATT gemeinsam mit HATiKVA e.V. einen zweiteiligen Workshop zur Sensibilisierung für antisemitische Einstellungen und Diskriminierungen in der Gegenwart. Beide Veranstaltungen richten sich in erste Linie an Menschen aus der schulischen sowie außerschulischen Bildungsarbeit und der sozialpädagogischen Berufsgruppe.

Der erste Workshop am 8. September, 14:00– 18:00 Uhr bietet:
… einen Überblick über die Geschichte des Antisemitismus bis hin zu aktuellen Formen.
… Handlungsoptionen im Umgang mit Antisemitismus im beruflichen Kontext.
… die Reflexion und Überprüfung eigener Denkweisen auf antisemitische Anschauungen.

Der zweite Workshop am 27. Oktober, 14:00 – 18:00 Uhr bietet:
… die Vertiefung der im Zuge der Selbstverständigung bestimmten Bedarfe.

Da die Veranstaltungen aufeinander aufbauen, wird um Teilnahme an beiden gebeten. Das Ziel der Workshops ist die Sensibilisierung für Antisemitismus und dessen Funktion, die Reflexion eigener Denkweisen sowie die Wissens- und Kompetenzvermittlung im Umgang mit antisemitischen Diskriminierungen, Handlungen und Äußerungen.

Datum: 8. September und 27. Oktober 2021
Uhrzeit: jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Rabryka, Görlitz
Die Workshops sind kostenfrei und auf 20 Teilnehmende begrenzt.
Anmeldung bis zum 31. August 2021 per Mail an a.kleinbauer@hillerschevilla.de.
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Kurz vor ihrem 45. Geburtstag beschließt Rosa, dass es Zeit für einen radikalen Wandel in ihrem Leben ist. Immer hat sie für die anderen gelebt, sich um die Familie gekümmert, in ihrem Job als Kostümbildnerin bis zum Umfallen gearbeitet. Knall auf Fall verlässt sie Valencia, um sich im alten Schneiderladen ihrer Mutter in einem kleinen Küstenort den Traum vom eigenen Geschäft zu erfüllen. Aber es ist nicht so leicht, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Rosa beschließt, ein Zeichen zu setzen: Sie will heiraten. Und diese Hochzeit wird eine ganz besondere sein ...

Filminfo: E 20, R: Icíar Bollaín, FSK: 6, 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Die Welt produziert die kuriosesten Geräusche – Klänge, die nur darauf warten, eingefangen und in Musik verwandelt zu werden. Seit über 20 Jahren ist der britische Sound-Artist Matthew Herbert dem Klang der Dinge auf der Spur. Alles wird aufgezeichnet und zu neuartigen Soundscapes gesampelt. Herberts Mission: die Menschen auf neue Art zum Zuhören zu bewegen. Das dokumentarische Klangfeature folgt ihm durch seine aufregenden Gedanken-, Klang- und Hörwelten und lässt uns miterleben, wie Herbert aus Alltagsgeräuschen Musik hervorzaubert. Ein geräuschvoller Film über das geheime Leben der Klänge.

Filminfo: D 20, R: Enrique Sánchez Lansch, FSK: o.A., 95 min
Link zum Trailer >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Wie viele andere seiner Generation hat Tim (Frederick Lau) ein Problem: Er ist „beziehungsunfähig“. Doch diesen Status benutzt er nur, um seinen ungebundenen Lebensstil zu rechtfertigen. Statt sich auf ein ernsthaftes Kennenlernen einzulassen, meldet er sich nach Verabredungen nicht mehr und sucht auf dem Smartphone schon nach der nächsten lockeren Bekanntschaft. Als er sich in sein weibliches Pendant Ghost (Luise Heyer) verliebt, befindet er sich plötzlich auf der anderen Seite der Dating-Hölle.
Romantische Komödie, die ihre Figuren und deren Beziehungsängste auf humorvolle Weise ernst nimmt.

Filminfo: D 20, R: Helena Hufnagel, FSK: 12, 84 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Wie viele andere seiner Generation hat Tim (Frederick Lau) ein Problem: Er ist „beziehungsunfähig“. Doch diesen Status benutzt er nur, um seinen ungebundenen Lebensstil zu rechtfertigen. Statt sich auf ein ernsthaftes Kennenlernen einzulassen, meldet er sich nach Verabredungen nicht mehr und sucht auf dem Smartphone schon nach der nächsten lockeren Bekanntschaft. Als er sich in sein weibliches Pendant Ghost (Luise Heyer) verliebt, befindet er sich plötzlich auf der anderen Seite der Dating-Hölle.
Romantische Komödie, die ihre Figuren und deren Beziehungsängste auf humorvolle Weise ernst nimmt.

Filminfo: D 20, R: Helena Hufnagel, FSK: 12, 84 min
Link zum Trailer >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Die Welt produziert die kuriosesten Geräusche – Klänge, die nur darauf warten, eingefangen und in Musik verwandelt zu werden. Seit über 20 Jahren ist der britische Sound-Artist Matthew Herbert dem Klang der Dinge auf der Spur. Alles wird aufgezeichnet und zu neuartigen Soundscapes gesampelt. Herberts Mission: die Menschen auf neue Art zum Zuhören zu bewegen. Das dokumentarische Klangfeature folgt ihm durch seine aufregenden Gedanken-, Klang- und Hörwelten und lässt uns miterleben, wie Herbert aus Alltagsgeräuschen Musik hervorzaubert. Ein geräuschvoller Film über das geheime Leben der Klänge.

Filminfo: D 20, R: Enrique Sánchez Lansch, FSK: o.A., 95 min
Link zum Trailer >>>

UNSER TIPP:

Seit September 2016 gibt es in Zittau den Sozialpass. Bei Vorlage eines solchen gewähren wir für dessen InhaberIn bei all unseren Veranstaltungen die jeweils gültigen ermäßigten Eintrittspreise! Weitere Informationen finden Sie unter www.zittau.de

Unser Angebot zu Kursen und Offenen Treffs finden Sie im Kurskalender

Kontakt

Steffen Tempel
Fon 03583 / 779660
Fax 03583 / 779613
Mail s.tempel@hillerschevilla.de

Bookinganfragen bitte an booking@hillerschevilla.de

Veranstaltungskalender

MANDAU JAZZ

BERATUNG

Sächsische Fachberatungsstelle für Opfer von Menschenhandel

Tacheles Oberlausitz

Initiative für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus

NEUIGKEITEN

Hier gibts Neues aus der Netzwerkstatt:

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

BücherboXX in Zittau

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen