Veranstaltungskalender

Alles aktuell auf einen Blick


0
online
 
 
Die Hillersche Villa lädt von 16 bis 18 Uhr zum Workshop des DiNa-Treffs: „Online-Zusammenarbeit: Projekte organisieren, erarbeiten und Wissen austauschen“ ein.

Sie interessiert, wie Sie sicher mit Ihren Mitglieder*innen, Kolleg*innen, und Kooperationspartner*innen in sogenannten Clouds zusammenarbeiten? Sie benötigen Programme zum Projektmanagement und Möglichkeiten, online mit anderen an Dokumenten zusammenzuarbeiten? Sie möchten wissen, was Sie bei Videokonferenzen und Online-Seminaren beachten sollten und wie Sie ein eigenes Vereins-Wiki erstellen? Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um digitale Organisation im Team.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bis zum 09.06.2021 unter b.bock@hillerschevilla.de erwünscht. Den digitalen Zugang zum Workshop erhalten Sie nach der Anmeldung per Mail.

Weitere Angebote des DiNa-Treffs des Mehrgenerationenhaus Zittau in der Hillerschen Villa:

14.7.2021, 16-19 Uhr, Thema „Fotos und Videos – Rechte klären, online stellen und präsentieren“, Online-Workshop
13.10.2021, 16-19 Uhr, Thema „Online Fundraising“, Präsenzworkshop (vorbehaltlich Infektionsgeschehen)
0
Freilichtbühne, Weinau
8 / 6 €
 
Unter www.filmnächte.net findet ihr ab 1. Juni 2021 das komplette Programm.
0
Freilichtbühne, Weinau
8 / 6 €
 
D 18, R: Caroline Link, 100 min, FSK: 6

Ruhrpott 1972. Der pummelige, 9-jährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren. Charmante Verfilmung der Autobiografie eines der größten Entertainer Deutschlands: Hape Kerkeling.

Die Verfilmung des autobiografischen Bestsellers von Entertainer Hape Kerkeling erzählt von seiner Jugend im Ruhrpott der frühen 70er Jahre.
0
Freilichtbühne, Weinau
8 / 6 €
 
USA 18, R: Brian Singer, 134 min, FSK: 6

Das Biopic feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Dieser widersetzt sich Klischees, trotzt Konventionen und wird so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound erlebt die Band einen kometenhaften Aufstieg. Doch dann wendet sich Mercury von Queen ab, um seine Solokarriere zu starten. Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihm, die Band für das „Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen: Eines der herausragenden Konzerte in der Geschichte der Rockmusik.

Mitreißendes Biopic über die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury (Rami Malek).
1
Freilichtbühne, Weinau
8 / 6 €
 
D 18, R: Caroline Link, 100 min, FSK: 6

Ruhrpott 1972. Der pummelige, 9-jährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren. Charmante Verfilmung der Autobiografie eines der größten Entertainer Deutschlands: Hape Kerkeling.

Die Verfilmung des autobiografischen Bestsellers von Entertainer Hape Kerkeling erzählt von seiner Jugend im Ruhrpott der frühen 70er Jahre.
0
Freilichtbühne, Weinau
8 / 6 €
 
D 71, R: Heiner Carow, 106 min, FSK: 16

Paula (Angelica Domröse) arbeitet als Kassiererin in einer Kaufhalle, Paul ( Winfried Glatzeder) ist Staatsdiener. Eines Nachts lernen sich die beiden in einem Musiklokal kennen und verlieben sich. Während sich Paula ohne zu zögern in die Affäre stürzt, will Paul den Schein seiner Ehe wahren und seine berufliche Karriere nicht riskieren. Doch dann muss er erkennen, wie sehr er Paula wirklich liebt.

Paul und Paula kennen sich schon lange - vom Sehen. Sie sind im selben Viertel aufgewachsen. Paul hat beruflich Karriere gemacht, aber führt eine unglückliche, zur Routine erstarrte Ehe. Paula lebt allein mit ihren beiden Kindern. Bei ihrer ersten wirklichen Begegnung werden beide von einer leidenschaftlichen Liebe erfaßt. Für Paula, die schon mit dem Gedanken gespielt hat, eine "Sicherheits-Ehe" mit Reifen-Saft einzugehen, ein Glücksgefühl, dem sie sich kompromißlos hingibt. Paul dagegen ist verwirrt und nicht bereit, seine gesellschaftliche Position als Mitarbeiter im Ministerium für Außenhandel aufs Spiel zu setzen. Er genießt den kurzen Augenblick des Glücks und wahrt ansonsten den Schein - in der Ehe und vor seinen Kollegen. Für Paula wird der Unfalltod ihres Kindes zum auslösenden Moment, sich von Paul, der sich nicht zu ihr bekennt, zu trennen. Erst angesichts des Verlusts erkennt er die Tiefe seiner Liebe, und auch daß Paula ihn braucht. Aber nun verweigert sie sich. Paul wirft alle Scheu und die Angst vor den zu erwartenden Konsequenzen von sich, belagert tagelang Paulas Wohnungstür, die er schließlich unter dem Beifall der Hausbewohner mit einer Axt einschlägt - und erobert Paula zurück. Doch das gemeinsame Kind, Paulas drittes, bringt ihr den Tod.

Ironisch-poetischer DDR-Klassiker über die schwierige Liebe zwischen einer Verkäuferin und einem verheirateten Beamten. Zum 80. Geburtstag von Hauptdarstellerin Angelica Domröse!

UNSER TIPP:

Seit September 2016 gibt es in Zittau den Sozialpass. Bei Vorlage eines solchen gewähren wir für dessen InhaberIn bei all unseren Veranstaltungen die jeweils gültigen ermäßigten Eintrittspreise! Weitere Informationen finden Sie unter www.zittau.de

Unser Angebot zu Kursen, Werkstätten und Workshops finden Sie im Kurskalender

Kontakt

Yvonne Müller
Fon 03583 / 77960
Fax 03583 / 779613
Mail info@hillerschevilla.de

Bookinganfragen bitte an booking@hillerschevilla.de

Veranstaltungskalender

25.06. – 29.08.2021

INTERKULTURELLE WOCHE 2021

BERATUNG

Sächsische Fachberatungsstelle für Opfer von Menschenhandel

Tacheles Oberlausitz

Initiative für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus

NEUIGKEITEN

Hier gibts Neues aus der Netzwerkstatt:

VERGESSENE ORTE

Hier der link zu den Kurzfilmen, die während des Workshops 2019 entstanden sind.

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

BücherboXX in Zittau

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen