Veranstaltungskalender

Alles aktuell auf einen Blick


0
Kronenkino, Zittau
12 € / 9 €
 
Alle reden übers Klima. Wir auch!
Die Geschäfte laufen für Wirt Huber und seine Frau, Besitzer einer Pension in den Bergen, prächtig. Es ist beste Skisaison. Mitten im Sommer! Das Wetter spielt verrückt! Die Stimmung ist phantastisch! Bis zu jenem Tag als es schwach gegen die Tür klopft und …

Eine längst fällige, teils tragische, Ökomödie über ihren Nachbarn, über Dich, mich, uns. Dennoch, und wie immer, skurril und komisch inszeniert vom „Dronte-Theater“.

Kartenvorverkauf: Kronenkino, CD Studio & Tourismuszentrum Zittau

„Gefördert durch den Freistaat Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts“
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
Einlass: 19:00 Uhr
 
Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, reißt aus seinem Pflegeheim aus, um sich seinen großen Traum zu erfüllen: Wrestler zu werden. Er trifft auf den Kleinkriminellen Tyler, der zu seinem Verbündeten wird. Immer wieder entgehen die beiden ihrer Festsetzung, wählen ein Floß als Fortbewegungsmittel, trinken Whiskey, fangen Fische, finden Gott und überzeugen schließlich auch die Pflegeheim-Angestellte Eleanor, sich ihnen auf ihrer Reise anzuschließen.
Die moderne Huckleberry-Finn-Adaption ist ein märchenhaftes Roadmovie und ein berührendes Plädoyer für das Festhalten an den eigenen Träumen.

Filminfo: USA 19, R: T. Nilson/M.Schwartz, FSK: 12, 93 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 18:30 Uhr
 
Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, reißt aus seinem Pflegeheim aus, um sich seinen großen Traum zu erfüllen: Wrestler zu werden. Er trifft auf den Kleinkriminellen Tyler, der zu seinem Verbündeten wird. Immer wieder entgehen die beiden ihrer Festsetzung, wählen ein Floß als Fortbewegungsmittel, trinken Whiskey, fangen Fische, finden Gott und überzeugen schließlich auch die Pflegeheim-Angestellte Eleanor, sich ihnen auf ihrer Reise anzuschließen.
Die moderne Huckleberry-Finn-Adaption ist ein märchenhaftes Roadmovie und ein berührendes Plädoyer für das Festhalten an den eigenen Träumen.

Filminfo: USA 19, R: T. Nilson/M.Schwartz, FSK: 12, 93 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 18:30 Uhr
 
Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, reißt aus seinem Pflegeheim aus, um sich seinen großen Traum zu erfüllen: Wrestler zu werden. Er trifft auf den Kleinkriminellen Tyler, der zu seinem Verbündeten wird. Immer wieder entgehen die beiden ihrer Festsetzung, wählen ein Floß als Fortbewegungsmittel, trinken Whiskey, fangen Fische, finden Gott und überzeugen schließlich auch die Pflegeheim-Angestellte Eleanor, sich ihnen auf ihrer Reise anzuschließen.
Die moderne Huckleberry-Finn-Adaption ist ein märchenhaftes Roadmovie und ein berührendes Plädoyer für das Festhalten an den eigenen Träumen.

Filminfo: USA 19, R: T. Nilson/M.Schwartz, FSK: 12, 93 min
Link zum Trailer >>>
0
Zittau
 
 
Ein Werk über Wechselwirkung und Annahme von Christian Fischer

Und über die Straßen zogen Ströme von Menschen
Das alles veränderte sie
Und die Feindseligkeit veränderte sie
Uns gehört das Land!
Und den Männern, die sich bewaffneten gehörte das Land nicht…


Jede Stimme für sich erklingt als Hörbild im öffentlichen Raum. Das eigentliche Werk zeigt sich jedoch erst in der Zusammenführung aller fünf Objekte: wie die Stimmen eines Orchesters verweben sich dann deren Klänge zur „Sinfonie der Sozietät“, erlebbar ab dem 23.2.2020 in der Ausstellung „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“ im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster in Zittau.

entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft ist ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa - Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren Partnern. Das Projekt wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, reißt aus seinem Pflegeheim aus, um sich seinen großen Traum zu erfüllen: Wrestler zu werden. Er trifft auf den Kleinkriminellen Tyler, der zu seinem Verbündeten wird. Immer wieder entgehen die beiden ihrer Festsetzung, wählen ein Floß als Fortbewegungsmittel, trinken Whiskey, fangen Fische, finden Gott und überzeugen schließlich auch die Pflegeheim-Angestellte Eleanor, sich ihnen auf ihrer Reise anzuschließen.
Die moderne Huckleberry-Finn-Adaption ist ein märchenhaftes Roadmovie und ein berührendes Plädoyer für das Festhalten an den eigenen Träumen.

Filminfo: USA 19, R: T. Nilson/M.Schwartz, FSK: 12, 93 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
BRD 1950, R: Hans Deppe, FSK: 12, 104 min
Der Maler Hans Hauser verliebt sich auf einem Bühnenball Hals über Kopf in das "Schwarzwaldmädel" Bärbel Riederle. Er reist ihr in ihr Heimatdorf nach und bald wird den Beiden bewusst, dass sie füreinander geschaffen sind. Doch bevor das Paar ein gemeinsames Leben beginnen kann, müssen erst ein paar Steine aus dem Weg geschaffen werden.

Beginn: 15:00 Uhr / 14:30 Uhr Kaffee und Kuchen
1
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
Einlass: 18:00 Uhr
 
Bergbauer Heinz Wannerer bewirtschaftet ohne modernes technisches Gerät und mit viel Handarbeit seinen Hof, der seit 400 Jahren im Besitz der Familie ist. Nun sucht der 82-Jährige einen Nachfolger. Seine Wahl fällt auf den 22-jährigen Nachbarssohn Johannes. Wunderbar entschleunigtes Langzeitporträt über einen Generationenwechsel. Benedikt Kuby im Gespräch.

Eine Veranstaltung des „Medienzentrums LANDKULTUR: Film. Buch. Foto“ der Umweltbibliothek Großhennersdorf.

Filminfo: D 13, R: Benedikt Kuby, FSK: o.A., 100 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Im New York der 1950er Jahre versucht der einsame, vom Tourette-Syndrom geplagte Privatdetektiv Lionel Essrog (Edward Norton) den Mord an seinem Mentor und einzigen Freund Frank Minna (Bruce Willis) aufzuklären und kommt dabei einem gefährlichen Sumpf aus Korruption und Bestechung auf die Spur.

Filminfo: USA 19, R: Edward Norton, FSK: 12, 145 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Bergbauer Heinz Wannerer bewirtschaftet ohne modernes technisches Gerät und mit viel Handarbeit seinen Hof, der seit 400 Jahren im Besitz der Familie ist. Nun sucht der 82-Jährige einen Nachfolger. Seine Wahl fällt auf den 22-jährigen Nachbarssohn Johannes. Wunderbar entschleunigtes Langzeitporträt über einen Generationenwechsel. Benedikt Kuby im Gespräch.

Eine Veranstaltung des „Medienzentrums LANDKULTUR: Film. Buch. Foto“ der Umweltbibliothek Großhennersdorf.

Filminfo: D 13, R: Benedikt Kuby, FSK: o.A., 100 min
Link zum Trailer >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
Einlass: 18:00 Uhr
 
Im New York der 1950er Jahre versucht der einsame, vom Tourette-Syndrom geplagte Privatdetektiv Lionel Essrog (Edward Norton) den Mord an seinem Mentor und einzigen Freund Frank Minna (Bruce Willis) aufzuklären und kommt dabei einem gefährlichen Sumpf aus Korruption und Bestechung auf die Spur.

Filminfo: USA 19, R: Edward Norton, FSK: 12, 145 min
Link zum Trailer >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
Einlass: 13:30 Uhr
 
Filme und Podiumsgespräch - Eine Zusammentragung mit der Schriftstellerin Róža Domašcyna sowie den Filmemachern Benedikt Kuby und Rüdiger Lorenz. Moderation: Andreas Schönfelder.

Eine Veranstaltung des „Medienzentrums LANDKULTUR: Film. Buch. Foto“ der Umweltbibliothek Großhennersdorf.
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 17:30 Uhr
 
Drei Dokumentarfilme über altes Handwerk aus der Reihe "Der Letzte seines Standes"
Anschließendes Gespräch mit dem Regisseur Rüdiger Lorenz.

Wer kennt sie noch, die alten Drechsler, Nagelschmiede, Brokatweber oder Kupferstecher? Filme über alte Handwerksberufe sind in einer Zeit rasanten technischen Fortschritts oft die letzten Dokumente des Könnens und Wissens früherer Generationen. Mit Stolz zeigen Handwerksmeister und Meisterinnen in der Filmreihe „Der Letzte seines Standes?“ noch einmal ihre Berufe. Dabei sein kann der Zuschauer, wenn Dinge entstehen, die aus unserer Zeit verschwunden sind, die aus dem Alltag ins Museum gewandert sind. Er lernt Rezepturen, Handgriffe, Materialien, Techniken kennen, vielleicht auch Lebensphilosophien. Das Geniale, Einfache, Naheliegende, über Jahrhunderte erprobte, zu überdenken, möglicherweise in unsere Zeit zu übertragen, dazu wollen die Filme anregen. Sie dokumentieren alte Handwerksberufe bzw. alte Herstellungsverfahren, geben Einblicke in die Lebens- und Arbeitsweise und werfen so einen lebendigen Blick auf Wurzeln unserer Kultur.

Eine Veranstaltung des „Medienzentrums LANDKULTUR: Film. Buch. Foto“ der Umweltbibliothek Großhennersdorf.
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Im New York der 1950er Jahre versucht der einsame, vom Tourette-Syndrom geplagte Privatdetektiv Lionel Essrog (Edward Norton) den Mord an seinem Mentor und einzigen Freund Frank Minna (Bruce Willis) aufzuklären und kommt dabei einem gefährlichen Sumpf aus Korruption und Bestechung auf die Spur.

Filminfo: USA 19, R: Edward Norton, FSK: 12, 145 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Im New York der 1950er Jahre versucht der einsame, vom Tourette-Syndrom geplagte Privatdetektiv Lionel Essrog (Edward Norton) den Mord an seinem Mentor und einzigen Freund Frank Minna (Bruce Willis) aufzuklären und kommt dabei einem gefährlichen Sumpf aus Korruption und Bestechung auf die Spur.

Filminfo: USA 19, R: Edward Norton, FSK: 12, 145 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Foto: Jens Henkenius
 
Wenn Zittau die Bürgersteige hochklappt und der Zittauer normalerweise seine Nachtruhe vorbereitet, ja dann wird es passieren. Literatur zieht durch die Stadt und formiert sich zu einer geballten Ladung SpokenWordPower from the EASYSIDE im Kronenkino. Warum? Weil wir es können! Der Zittauer Poetryslam lädt auch diesmal wieder die nicesten, freshsten, duftesten Slammer der Republik ein und präsentiert sie in einer furiosen Show. Mit euch zusammen möchten wir der jungen Literatur frönen und hoffen ihr habt Bock drauf. www.slamevents.de

Moderation: Thomas Jurisch
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Berlin, 1933: Anna ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen. Seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: D 19, R: Caroline Link, FSK: o.A., 119 min (Audiodeskription)
Link zum Trailer >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
Einlass: 19:00 Uhr
 
Berlin, 1933: Anna ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen. Seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: D 19, R: Caroline Link, FSK: o.A., 119 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 18:30 Uhr
 
Berlin, 1933: Anna ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen. Seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: D 19, R: Caroline Link, FSK: o.A., 119 min (Audiodeskription)
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Berlin, 1933: Anna ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen. Seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: D 19, R: Caroline Link, FSK: o.A., 119 min (Audiodeskription)
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Spätestens seit der großen Finanzkrise ist unsere Gesellschaft im Umbruch, soziale Marktwirtschaft und Solidarsystem werden immer häufiger in Frage gestellt. Der Film zeigt anhand ausgewählter Fallbeispiele die verheerenden Veränderungen des Arbeitsmarkts, aber auch den Versuch junger Menschen, das Gemeinschaftswohl wieder in den Fokus zu rücken.

Filminfo: D 19, R: Leslie Franke, 99 min (Audiodeskription)
Link zum Trailer >>>
0
Rathaus, Zittau
Eintritt frei
 
Am Samstag, den 22. Februar, 15 Uhr wird die Ausstellung „entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft“ feierlich im Bürgersaal des Zittauer Rathauses eröffnet.

Neben den KuratorInnen und der Projektleitung werden VertreterInnen aus Politik und Kultur zu Wort kommen. Anschließend ist die Besichtigung der Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster möglich.

Die Ausstellung nähert sich verschiedenen Aspekten der Thematik „Flucht und Vertreibung“ und betrachtet drei Zeiträume, die für Zittau, seine Umgebung und die polnischen Nachbargebiete bedeutsam waren, genauer. Dazu zählen das 17. Jahrhundert, als evangelische Glaubensflüchtlinge aus Böhmen in der Region Zuflucht suchten, die Zeit nach 1945, als in Folge des Zweiten Weltkrieges Millionen von Menschen zu Vertriebenen wurden und die aktuellen Fluchtsituationen.

entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vertreibung, Flucht und Ankunft ist ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa - Soziokultur im Dreiländerreck mit weiteren Partnern. Das Projekt wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes.
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
Einlass: 19:00 Uhr
 
Von seiner Kindheit in Westfalen bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Andrea Doria“: Das spannende Biopic erzählt die Geschichte eines Jungen aus der Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.

Filminfo: D 19, R: Hermine Huntgeburth, FSK: 12, 135 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 18:30 Uhr
 
Von seiner Kindheit in Westfalen bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Andrea Doria“: Das spannende Biopic erzählt die Geschichte eines Jungen aus der Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.

Filminfo: D 19, R: Hermine Huntgeburth, FSK: 12, 135 min (Audiodeskription)
Link zum Trailer >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
Einlass: 19:00 Uhr
 
Spätestens seit der großen Finanzkrise ist unsere Gesellschaft im Umbruch, soziale Marktwirtschaft und Solidarsystem werden immer häufiger in Frage gestellt. Der Film zeigt anhand ausgewählter Fallbeispiele die verheerenden Veränderungen des Arbeitsmarkts, aber auch den Versuch junger Menschen, das Gemeinschaftswohl wieder in den Fokus zu rücken.

Filminfo: D 19, R: Leslie Franke, 99 min
Link zum Trailer >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
5 €
 
Wir treffen uns, um über unsere Erfahrungen mit dem Fermentieren von Gemüse, Getreide, Sauerteig und Sauerkraut zu sprechen und uns auszutauschen. Fermentierte Lebensmittel sind gesund und nahrhaft für unseren Körper. Es werden Anschauungsmaterial und Kostproben zur Verfügung stehen und können auch mitgebracht werden. Der Vormittag ist für Anfänger und Fermentierfreunde gleichermaßen geeignet.

Die Gruppe ist offen und trifft sich jeden letzten Dienstag im Monat von 10.30 Uhr bis 12 Uhr in der Hillerschen Villa.

Anmeldung & Kontakt:
Susanne Kunze
FON 0152/09424704
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Von seiner Kindheit in Westfalen bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Andrea Doria“: Das spannende Biopic erzählt die Geschichte eines Jungen aus der Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.

Filminfo: D 19, R: Hermine Huntgeburth, FSK: 12, 135 min (Audiodeskription)
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
Eintritt frei
 
Cineasten treffen sich immer am letzten Donnerstag des Monats im Foyer des Kronenkinos. Unsere Themen sind bspw. die Einführung in Filmklassiker, der Austausch über Filmerlebnisse, das Wunschkino – und viele andere mehr! Jede(r) ist herzlich eingeladen, den KinoKlub kennenzulernen und mitzumachen.
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Um 1900, nicht weit von der österreichisch-ungarischen Grenze versuchen Zigeuner gestohlene Pferde über einen Pass zu schmuggeln. Bei einem Zusammenstoß mit Gendarmen wird Sobar, einer der Pferdediebe, verwundet. Rada, eine junge Zigeunerin, heilt ihn mit Kräutern und verschwindet. Fasziniert von Rada, begibt sich Sobar auf die Suche nach seiner Lebensretterin um Sie zu heiraten. Erst nach einer Weile begegnen sich die beiden wieder. Unter einer Bedingung möchte Rada Sobars Frau werden: Er soll ihr seinen Demut beweisen, indem er vor dem ganzen Zigeunerlager niederkniet und ihre Hände küsst.

Filminfo: SU 76, R: Emil Loteanu, FSK: 12, 101 min
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
Einlass: 19:30 Uhr
 
Die französische Tragikomödie mit Daniel Auteuil und Fanny Ardant erzählt voller Charme und Esprit auf romantisch-irrwitzige Weise von einem Mann, der mit Hilfe einer Eventagentur in die Vergangenheit zurückreist, um die Geschichte seiner großen Liebe noch einmal zu erleben. Und der dabei lernt, auch die Gegenwart wieder neu zu genießen. Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: F 19, R: Nicolas Bedos, FSK: 12, 115 min
Link zum Trailer >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
15 / 13 €
Foto: Rafael Sampedro
 
Den nackten Menschen ... mit dem Stift sehen, nach der richtigen Linie suchen, die Proportionen erforschen ... Viele Gestaltungstechniken sind möglich - Zeichenmaterial bitte selbst mitbringen! Staffeleien sind vorhanden.

Kursleiterin: Claudia Richter
Anmeldung: MOBIL 0174 / 9713528 | MAIL atelier.c@arcor.de
0
Kronenkino, Zittau
Eintritt frei
 
14:30 – 16:00 Uhr
Saatgutbörse im Foyer des Kronenkinos

Eintritt frei!

16:00 Uhr
Film „Unser Saatgut – wir ernten was wir säen“

Der Eintritt zum Film erfolgt gegen Spende!

Wir laden alle Klein-, Groß- und BalkongärtnerInnen und Interessierte ein, um Saatgut, Jungpflanzen, Erfahrungen zu tauschen. Der Tausch von samenfesten Saatgut fördert die regionale Vielfalt von Pflanzen und trägt zu ihrem Erhalt bei! Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt und auch für Kinder gibt es einiges zu entdecken.
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
Einlass: 19:00 Uhr
 
Die französische Tragikomödie mit Daniel Auteuil und Fanny Ardant erzählt voller Charme und Esprit auf romantisch-irrwitzige Weise von einem Mann, der mit Hilfe einer Eventagentur in die Vergangenheit zurückreist, um die Geschichte seiner großen Liebe noch einmal zu erleben. Und der dabei lernt, auch die Gegenwart wieder neu zu genießen. Prädikat besonders wertvoll.

Filminfo: F 19, R: Nicolas Bedos, FSK: 12, 115 min
Link zum Trailer >>>

UNSER TIPP:

Seit September 2016 gibt es in Zittau den Sozialpass. Bei Vorlage eines solchen gewähren wir für dessen InhaberIn bei all unseren Veranstaltungen die jeweils gültigen ermäßigten Eintrittspreise! Weitere Informationen finden Sie unter www.zittau.de

Unser Angebot zu Kursen, Werkstätten und Workshops finden Sie im Kurskalender

Kontakt

Yvonne Müller
Fon 03583 / 77960
Fax 03583 / 779613
Mail info@hillerschevilla.de

Bookinganfragen bitte an booking@hillerschevilla.de

Veranstaltungskalender

VERGESSENE ORTE

Hier der link zu den Kurzfilmen, die während des Workshops 2019 entstanden sind.

NEUIGKEITEN

Hier gibts Neues aus der Netzwerkstatt:

UNSER MITTAGSTISCH

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

BücherboXX in Zittau

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN