Veranstaltungskalender

Alles aktuell auf einen Blick


0
Theater, Görlitz
 
Foto: Andreas Graf
 
Kriminalkomödie des Theaterseniorenclubs
Luise Jäger lädt ein: Ein entspanntes Wochenende mit Verwandten auf ihrem Anwesen. Was jedoch keiner der Gäste ahnt, ist, dass bald einer von ihnen tot sein wird. Wer könnte den Johann umgebracht haben? Schnell wird klar, dass der insbesondere von den Frauen begehrte Arzt sich durch sein Handeln nicht nur Freunde gemacht hat. Mit der Waffe in der Hand, wird seine aufgelöste Frau neben ihm gefunden. Doch jeder hätte ein Motiv und die Gelegenheit an eine Waffe zu kommen sowieso, wo die verwirrte Hausherrin ihren Waffenschrank doch offen stehen ließ…

Das neue Stück des Theaterseniorenclubs handelt von unerwiderter Liebe, Eifersucht und der immerwährenden Frage, ob das Leben die Kunst inspiriert oder die Kunst das Leben.

Eine Kooperation des Gerhart Hauptmann Theaters mit der Hillerschen Villa unter der Leitung von Mechthild Roth.
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Das Biopic feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Dieser widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt.

Durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound erlebt die Band einen kometenhaften Aufstieg. Doch dann wendet sich Mercury von Queen ab, um seine Solokarriere zu starten. Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihm, die Band für das ”Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen: Eines der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik.


Filminfo: USA 18, R: Brian Singer, FSK: 6, 134 min
Prädikat besonders wertvoll
Link zum Trailer >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
15 / 13 €
Foto: Rafael Sampedro
 
Den nackten Menschen ... mit dem Stift sehen, nach der richtigen Linie suchen, die Proportionen erforschen ... Viele Gestaltungstechniken sind möglich - Zeichenmaterial bitte selbst mitbringen! Staffeleien sind vorhanden.

Kursleiterin: Claudia Richter
Anmeldung: MOBIL 0174 / 9713528 | MAIL atelier.c@arcor.de
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Das Biopic feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Dieser widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt.

Durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound erlebt die Band einen kometenhaften Aufstieg. Doch dann wendet sich Mercury von Queen ab, um seine Solokarriere zu starten. Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihm, die Band für das ”Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen: Eines der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik.


Filminfo: USA 18, R: Brian Singer, FSK: 6, 134 min
Prädikat besonders wertvoll
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Das Biopic feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Dieser widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt.

Durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound erlebt die Band einen kometenhaften Aufstieg. Doch dann wendet sich Mercury von Queen ab, um seine Solokarriere zu starten. Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihm, die Band für das ”Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen: Eines der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik.


Filminfo: USA 18, R: Brian Singer, FSK: 6, 134 min
Prädikat besonders wertvoll
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
Gegen eine Spende!
 
AUT 2018, R: Kurt Langbein, FSK: 0, 95 min
Die Krise des Kapitalismus führt zu weltweiter Ungleichheit, extremer Armut und unkontrollierbaren Folgen für die Natur. In seiner Dokumentation besucht Regisseur Kurt Langbein mehrere Projekte und Initiativen rund um den Globus, die jetzt schon versuchen, eine neue Zukunft zu denken und zu realisieren.
Von der Genossenschaft „Hansalim“ in Südkorea, die 1,5 Millionen Menschen mit regionaler Frischkost beliefert, über die Initiative „fairphone“, die faire Produktionsbedingungen in den Kobalt-Minen im Kongo etablieren will, sowie anderen Projekten zeigt die Dokumentation, welche Alternativen zu Profitgier und Raubbau an der Natur es tatsächlich gibt.


0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Das Biopic feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Dieser widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt.

Durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound erlebt die Band einen kometenhaften Aufstieg. Doch dann wendet sich Mercury von Queen ab, um seine Solokarriere zu starten. Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihm, die Band für das ”Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen: Eines der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik.


Filminfo: USA 18, R: Brian Singer, FSK: 6, 134 min
Prädikat besonders wertvoll
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Tucker Crowe: Der Name des geheimnisvollen Rockstars ist das Einzige, was in der leidenschaftslosen Beziehung von Annie (Rose Byrne) und Duncan noch für Zündstoff sorgt. 20 Jahre ist es her, dass der gefeierte Musiker (Ethan Hawke) seine letzte Platte veröffentlichte. Im Gegensatz zu dem fanatischen Tucker Crowe-Fan Duncan verreißt Annie dessen neues Album „Juliet, Naked“ in einem Online-Forum – und bekommt plötzlich Post von Tucker Crowe höchstpersönlich …

Humorvolle romantische Verfilmung des Nick-Hornby-Romans über gute Musik und die Unberechenbarkeit zwischenmenschlicher Beziehungen.

Filminfo: USA 18, R: Jesse Peretz, FSK: o.A., 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
8 €
 
Das Akkordeonorchester Olbersdorf, unter der Leitung von Beate Dreier, hat sein über 300 Titel umfassendes Repertoire durchforstet und präsentiert eines neues Programm, angefangen von Disney-Filmtiteln bis hin zu Songs aus historischen und modernen Tanzfilmen.
Das im 1996 gegründete Orchester, in dem 55 SpielerInner im Alter von 13 bis 67 Jahren musizieren, wird Sie in einem mitreißenden Konzert begeistern.

Kartenvorverkauf: im Kronenkino und über die Musikschule Fröhlich von Beate Dreier in Olbersdorf http://www.musikschule-froehlich.com/dreier

Ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen
0
Hillersche Villa, Zittau
6 / 3 €
 
Das „DRONTE-THEATER“ gibt sich die Ehre
Der Wind pfeift um Käpt‘n Boma Schmetterlings Leuchtturm, die Wellen schäumen hoch, Regentropfen prasseln. Draußen ist es wirklich ungemütlich. In der warmen Stube aber sitzt Boma im Schaukelstuhl, gießt sich ein Tässchen Tee ein, knabbert an seinen Lieblingskeksen und ….
Tja, und … und dann? Dann gerät auf einmal alles durcheinander. Nicht nur dass es eine seltsame, veralgte, grüne Flaschenpost in seinen Salzwasserbriefkasten spült, nein, es kommt auch noch unvorhergesehener Besuch, und Dinge geschehen, die selbst der alte Käpt‘n in all seinen Seemannsjahren noch nicht erlebt hat. Mit der Gemütlichkeit ist es nun vorbei! ABER! Unsere Geschichte kann endlich beginnen!

Das neue Kinderstück des „Dronte-Theaters“ für mutige Seebären und übermütige Landratten.
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Tucker Crowe: Der Name des geheimnisvollen Rockstars ist das Einzige, was in der leidenschaftslosen Beziehung von Annie (Rose Byrne) und Duncan noch für Zündstoff sorgt. 20 Jahre ist es her, dass der gefeierte Musiker (Ethan Hawke) seine letzte Platte veröffentlichte. Im Gegensatz zu dem fanatischen Tucker Crowe-Fan Duncan verreißt Annie dessen neues Album „Juliet, Naked“ in einem Online-Forum – und bekommt plötzlich Post von Tucker Crowe höchstpersönlich …

Humorvolle romantische Verfilmung des Nick-Hornby-Romans über gute Musik und die Unberechenbarkeit zwischenmenschlicher Beziehungen.

Filminfo: USA 18, R: Jesse Peretz, FSK: o.A., 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
6 / 3 €
 
Das „DRONTE-THEATER“ gibt sich die Ehre
Der Wind pfeift um Käpt‘n Boma Schmetterlings Leuchtturm, die Wellen schäumen hoch, Regentropfen prasseln. Draußen ist es wirklich ungemütlich. In der warmen Stube aber sitzt Boma im Schaukelstuhl, gießt sich ein Tässchen Tee ein, knabbert an seinen Lieblingskeksen und ….
Tja, und … und dann? Dann gerät auf einmal alles durcheinander. Nicht nur dass es eine seltsame, veralgte, grüne Flaschenpost in seinen Salzwasserbriefkasten spült, nein, es kommt auch noch unvorhergesehener Besuch, und Dinge geschehen, die selbst der alte Käpt‘n in all seinen Seemannsjahren noch nicht erlebt hat. Mit der Gemütlichkeit ist es nun vorbei! ABER! Unsere Geschichte kann endlich beginnen!

Das neue Kinderstück des „Dronte-Theaters“ für mutige Seebären und übermütige Landratten.
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Tucker Crowe: Der Name des geheimnisvollen Rockstars ist das Einzige, was in der leidenschaftslosen Beziehung von Annie (Rose Byrne) und Duncan noch für Zündstoff sorgt. 20 Jahre ist es her, dass der gefeierte Musiker (Ethan Hawke) seine letzte Platte veröffentlichte. Im Gegensatz zu dem fanatischen Tucker Crowe-Fan Duncan verreißt Annie dessen neues Album „Juliet, Naked“ in einem Online-Forum – und bekommt plötzlich Post von Tucker Crowe höchstpersönlich …

Humorvolle romantische Verfilmung des Nick-Hornby-Romans über gute Musik und die Unberechenbarkeit zwischenmenschlicher Beziehungen.

Filminfo: USA 18, R: Jesse Peretz, FSK: o.A., 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
60 €
 
Kurz- und Weitsichtigkeit lassen sich jederzeit positiv beeinflussen bzw. korrigieren. Lernen wir eine verbesserte Wahrnehmung und mit offenen Augen durch die Welt zu gehen! Wir trainieren unsere Augenmuskeln und entspannen regelmäßig unsere Augenlinsen – so kann unser Blick wieder klarer und unsere Sehkraft gestärkt werden! Ich lade Sie ein, sehr wirksame Augentrainings- und Entspannungsübungen zu erlernen, statt sich von einer Brille abhängig zu machen.

Kursleiterin:
Daniela Mühle
Wellness- und Naturkosmetikerin
www.naturkosmetik-goerlitz.de

DI, 22.01.2019 + DI, 05.02. 2019
Jeweils 16.30 bis 19.30 Uhr

Hillersche Villa, Blauer Salon
Klieneberger Platz 1
02763 Zittau

Kursgebühr:
60 € incl. umfangreichen Scripts

Anmeldung:
Daniela Mühle
03581/375525 oder 03583/5628726

0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Tucker Crowe: Der Name des geheimnisvollen Rockstars ist das Einzige, was in der leidenschaftslosen Beziehung von Annie (Rose Byrne) und Duncan noch für Zündstoff sorgt. 20 Jahre ist es her, dass der gefeierte Musiker (Ethan Hawke) seine letzte Platte veröffentlichte. Im Gegensatz zu dem fanatischen Tucker Crowe-Fan Duncan verreißt Annie dessen neues Album „Juliet, Naked“ in einem Online-Forum – und bekommt plötzlich Post von Tucker Crowe höchstpersönlich …

Humorvolle romantische Verfilmung des Nick-Hornby-Romans über gute Musik und die Unberechenbarkeit zwischenmenschlicher Beziehungen.

Filminfo: USA 18, R: Jesse Peretz, FSK: o.A., 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav sind fünf junge Frauen, die jeweils einer der fünf Weltreligionen angehören und eine Sache gemeinsam haben: Sie kämpfen gegen die Dämonisierung der weiblichen Sexualität und setzen sich für Aufklärung und sexuelle Selbstbestimmung aller Frauen ein. Aufgrund ihres Engagements sehen sich die Protagonistinnen in ihrer Gesellschaft oder ihrer religiösen Gemeinschaft Diffamierung, Verfolgung und sogar Todesdrohungen ausgesetzt. Gleichzeitig zeigen sie uns, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann.

Filminfo: D/CH 18, R: Barbara Miller, FSK: 12, 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
15 / 13 €
Foto: Rafael Sampedro
 
Den nackten Menschen ... mit dem Stift sehen, nach der richtigen Linie suchen, die Proportionen erforschen ... Viele Gestaltungstechniken sind möglich - Zeichenmaterial bitte selbst mitbringen! Staffeleien sind vorhanden.

Kursleiterin: Claudia Richter
Anmeldung: MOBIL 0174 / 9713528 | MAIL atelier.c@arcor.de
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Von Pippi Langstrumpf bis Michel aus Lönneberga: Die Geschichten von Astrid Lindgren haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen geprägt. Ihre eigene Kindheit endet früh, als sie im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wird – im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. Doch Astrid findet die Kraft und den Mut, sich gegen alle Widerstände zu behaupten und ein Leben als emanzipierte, selbstbestimmte Frau zu leben. Der Film beleuchtet diesen Abschnitt aus Astrid Lindgrens Leben, der sie zu einer der inspirierendsten Frauen und einer der angesehensten Geschichtenerzählerinnen unserer Zeit formte.

Filminfo: S/D/DK 18, R: Pernille Fischer Christensen, FSK: 6, 123 min (Audiodeskription)
Prädikat besonders wertvoll
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
8 / 6 €
 
Puppentheater nach dem Kinderbuch von Mira Lobe für Kinder ab 4 Jahren von und mit Theater 7Schuh
Das kleine Ich bin Ich ist ein lebendiges Irgendwas. Ein kleines Ding, das losmarschiert auf der Suche nach seinem Platz im Leben. Ein Wesen das sich fragt: Wer bin ich? Das kleine Ich bin Ich schwimmt im Wasser, fliegt durch die Luft, erkundet den Urwald und die Stadt und begegnet immer neuen Tieren, die ihm ähnlich sind. Es fragt und vergleicht - doch keines der Tiere ist wie es selbst. Aber dann.... findet es selbst die Antwort. Das kleine Ich bin Ich ist einzigartig. So wie jedes Kind!

Aber dann bleibt das Tier mit einem Ruck, mitten im Spazierengehen,
mitten auf der Straße stehen,
und es sagt ganz laut zu sich:
„Sicherlich
gibt es mich:
ICH BIN ICH“


Konzept und Spiel: Anne Swoboda / Görlitz
Puppen: Annekatrin Heyne / Görlitz
Bühne: Ewald Otto / Berlin
Musik: Peter Dirkmann/ Meerbusch
Regieberatung: Meike Kreim / Leipzig

Ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen
0
Kulturhauptstadtbüro, Markt 1, Zittau
Eintritt frei
 
Am Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust begehen wir den Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Gemeinsam möchten wir einen Rundgang zu den Stolpersteinen in Zittau machen und der Opfer der Stadt gedenken.

Im Anschluss veranstalten wir eine Lesung aus den Erinnerungen von Helga Weissova, tschechische Holocaust-Überlebende und Künstlerin, die mit ihren Kinderzeichnungen unvergessliche Zeugnisse des Lageralltags im Konzentrationslager Theresienstadt abgelegt hat.
0
Kino, Ebersbach
 
Foto: Patrick Weißig
 
Der erste Weltkrieg ist zu Ende gegangen. Die tschechoslowakische Republik wurde ausgerufen. Die beiden Freunde Vincek & Franz finden sich in ganz neuen Verhältnissen wieder.

Reaktion eines Zuschauers:
„… Den Besucher erwartet eine Überraschung. Entgegen üblicher skizzenhafter Theaterversuche als Ergebnis pädagogischer Prozesse, die mehr Befindlichkeiten als Inhalte transportieren, erzählt dieses Stück Geschichten, die in allen Generationen dies- und jenseits der Grenze verstanden werden. Ein Geschichtsbuch wird aufgeblättert. … Familien – und Freundesgeschichten lassen uns die Dramatik des Zusammen- wie Auseinanderlebens zwischen Tschechen und Deutschen in den Jahren nach der tschechischen Republikgründung erfühlbar werden. Das Theaterstück vermittelt auf spielerische Weise Historie, die unsere Gegend geprägt hat, aber nicht mehr erzählt wird. Die Zweisprachigkeit ist so geschickt inszeniert, dass schnell vergessen wird, einer bi-lingualen Aufführung beizuwohnen. Erst am Ende der Premiere, wenn die jungen und erwachsenen Schauspieler von ihren Familien gefeiert werden, erinnert man sich, gerade eine Laientheaterproduktion erlebt zu haben…“

Diese Produktion, der deutsch-tschechischen Theatergruppe „kameradi“ entstand unter der Regie von Andreas Hüttner. Beteiligt sind 14 Kinder und Erwachsene aus unserer Dreiländerecksregion. Das Stück ist zweisprachig (tschechisch, deutsch).
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
7 / 5 €
 
Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav sind fünf junge Frauen, die jeweils einer der fünf Weltreligionen angehören und eine Sache gemeinsam haben: Sie kämpfen gegen die Dämonisierung der weiblichen Sexualität und setzen sich für Aufklärung und sexuelle Selbstbestimmung aller Frauen ein. Aufgrund ihres Engagements sehen sich die Protagonistinnen in ihrer Gesellschaft oder ihrer religiösen Gemeinschaft Diffamierung, Verfolgung und sogar Todesdrohungen ausgesetzt. Gleichzeitig zeigen sie uns, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann.

Filminfo: D/CH 18, R: Barbara Miller, FSK: 12, 97 min
Link zum Trailer >>>
0
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Von Pippi Langstrumpf bis Michel aus Lönneberga: Die Geschichten von Astrid Lindgren haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen geprägt. Ihre eigene Kindheit endet früh, als sie im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wird – im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. Doch Astrid findet die Kraft und den Mut, sich gegen alle Widerstände zu behaupten und ein Leben als emanzipierte, selbstbestimmte Frau zu leben. Der Film beleuchtet diesen Abschnitt aus Astrid Lindgrens Leben, der sie zu einer der inspirierendsten Frauen und einer der angesehensten Geschichtenerzählerinnen unserer Zeit formte.

Filminfo: S/D/DK 18, R: Pernille Fischer Christensen, FSK: 6, 123 min (Audiodeskription)
Prädikat besonders wertvoll
Link zum Trailer >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
5 €
Foto: Christine Cieslak
 
Treff zu Grünen Stadtgeheimnissen
Die Heilpraktikerin Christine Cieslak vermittelt Ihnen zu Pflanzen aus unserer Umgebung viel Wissenswertes rund um die Anwendung in der (Natur-)Heilkunde und in der Küche.
Diesmal geht es um Knospen von Bäumen. Wir lernen von unseren typischen Bäumen Knospen kennen und erfahren von ihrer Anwendung in der Naturheilkunde. Informationen, Teeverkostung, Austausch und Gespräch.

Die Gruppe ist offen und trifft sich jeden letzten Dienstag im Monat von 10.30 Uhr bis 12 Uhr unter der Leitung der Heilpraktikerin Christine Cieslak in der Hillerschen Villa.

Anmeldung & Kontakt:
Christine Cieslak
FON 03583 7972749
MAIL info@naturheilpraxis-cieslak.de
0
Kronenkino, Zittau
Eintritt frei
 
Cineasten treffen sich immer am letzten Mittwoch des Monats im Foyer des Kronenkinos. Unsere Themen sind bspw. die Einführung in Filmklassiker, der Austausch über Filmerlebnisse, das Wunschkino – und viele andere mehr! Jede(r) ist herzlich eingeladen, den KinoKlub kennenzulernen und mitzumachen.
1
Kronenkino, Zittau
7 / 5 €
 
Von Pippi Langstrumpf bis Michel aus Lönneberga: Die Geschichten von Astrid Lindgren haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen geprägt. Ihre eigene Kindheit endet früh, als sie im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wird – im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. Doch Astrid findet die Kraft und den Mut, sich gegen alle Widerstände zu behaupten und ein Leben als emanzipierte, selbstbestimmte Frau zu leben. Der Film beleuchtet diesen Abschnitt aus Astrid Lindgrens Leben, der sie zu einer der inspirierendsten Frauen und einer der angesehensten Geschichtenerzählerinnen unserer Zeit formte.

Filminfo: S/D/DK 18, R: Pernille Fischer Christensen, FSK: 6, 123 min (Audiodeskription)
Prädikat besonders wertvoll
Link zum Trailer >>>

UNSER TIPP:

Seit September 2016 gibt es in Zittau den Sozialpass. Bei Vorlage eines solchen gewähren wir für dessen InhaberIn bei all unseren Veranstaltungen die jeweils gültigen ermäßigten Eintrittspreise! Weitere Informationen finden Sie unter www.zittau.de

Unser Angebot zu Kursen, Werkstätten und Workshops finden Sie im Kurskalender

Kontakt

Yvonne Müller
Fon 03583 / 77960
Fax 03583 / 779613
Mail info@hillerschevilla.de

Bookinganfragen bitte an booking@hillerschevilla.de

Veranstaltungskalender

VERGESSENE ORTE

Hier der link zu den vier Kurzfilmen, die während des Workshops 2018 entstanden sind.

Café Jolesch

Café - Restaurant - Kneipe
MO-SA ab 18.00 Uhr geöffnet

UNSER MITTAGSTISCH

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN