Führungen


 

Friedliche Revolution in der Oberlausitz - ´89er Pfad

Am 19.10.1989 versammelten sich gerade in Zittau über 10.000 Menschen, um die Anliegen des Neuen Forum zu unterstützen. Dieser Tag war damit die größte Demonstration politischen Veränderungswillens seit dem 17. Juni 1953 und jährt sich 2019 zum 30. Mal. In diesem Stadtspaziergang beleuchten wir die besondere Rolle der Stadt Zittau, der Region und ihrer aufständischen BürgerInnen in der friedlichen Revolution an den Originalschauplätzen und behandeln die besondere regionale Perspektive.

Ort: Zittau, Bahnhof, Platz des 17. Juni
Zeit: Termin sowie zeitlicher Umfang nach Vereinbarung. Die Führung dauert ca. 1,5 h.
Info: mindestens 5 Personen

Kontakt:
Patrick Weißig
Fon 03583 / 779633
Fax 03583 / 779613
Mail p.weissig@hillerschevilla.de

 

Auf den Spuren jüdischen Lebens

Seit 1885 gab es in Zittau eine kleine jüdische Gemeinde – bis zu ihrem Untergang in den Jahren 1933-1945. Unser Rundgang führt vorbei an „Stolpersteinen“, zur vormaligen Betstube, zu Wohn- und Geschäftshäusern ehemals jüdischer Mitbürger. Jüdische, regionale Geschichte von 1900 bis in die 50er Jahre der DDR-Zeit wird in Geschichten und Bildern erzählt.

Ort:Zittau, Gedenktafel Lessingstraße 12, (Bäckerei Rönsch)
Zeit: Termin sowie zeitlicher Umfang nach Vereinbarung. Die Führung dauert ca. 1,5 h.
Info: mindestens 5 Personen

Kontakt:
Anne Kleinbauer
Fon 03583 / 779622
Fax 03583 / 779613
Mail a.kleinbauer@hillerschevilla.de

 

Friedhofsführung "Der Vergessene Gute Ort"

Der „Gute Ort“ wurde 1887 eröffnet und ist mit 60 Grabstellen belegt und befindet sich am Stadtrand von Zittau (ca. 30 Gehminuten vom Zentrum). Er ist das letzte authentische Zeugnis eines relativ friedlichen und anerkannten Zusammenlebens zwischen Juden und Nichtjuden in Zittau. Sie hören interessante Geschichten zu Namen und Familien und bekommen Einblicke in die jüdische Bestattungskultur.

Ort: Der Friedhof befindet sich an der Görlitzer Straße, unmittelbar am Ortsausgangsschild.
Es befinden sich 2 Parkplätze am Friedhofseingang. Bitte nutzen sie die umliegenden Parkplätze des Gewerbegebietes.
Zeit: Termin sowie zeitlicher Umfang nach Vereinbarung. Für gewöhnlich bieten wir Führungen zwischen 45-60 min an.
Info: Männer tragen bitte Kopfbedeckung! Mindestens 5 Personen

Jährlich zum Tag des offenen Denkmals bieten wir 12 Uhr / 14 Uhr / 16 Uhr kostenfreie Führungen an.

An diesen Tagen können keine Führungen stattfinden: https://kalender-2019.com/juedische-feiertage-2019/

Kontakt:
Anne Kleinbauer
Fon 03583 / 779622
Fax 03583 / 779613
Mail a.kleinbauer@hillerschevilla.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen

Bitte informieren Sie sich über weitere aktuelle Veranstaltungen zum Thema "Jüdisches Leben in Zittau" über unseren VERANSTALTUNGSKALENDER oder die lokale Presse.

Weitere sachsenweite Bildungsangebote und Veranstaltungen zum Thema finden Sie unter www.hatikva.de .

Kontakt

Patrick Weißig
Fon 03583 / 779633
Fax 03583 / 779613
Mail p.weissig@hillerschevilla.de

Anne Kleinbauer
Fon 03583 / 779622
Fax 03583 / 779613
Mail a.kleinbauer@hillerschevilla.de

Veranstaltungskalender

23. Mandaujazz

03.-20.10.2019

Wir sind mit dabei

VERGESSENE ORTE

Hier der link zu den vier Kurzfilmen, die während des Workshops 2018 entstanden sind.

Café Jolesch

Café - Restaurant - Kneipe
MO-SA ab 18.00 Uhr geöffnet

UNSER MITTAGSTISCH

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

BücherboXX in Zittau

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN