Jüdische Regionalgeschichte

Zittauer und regionale jüdische Geschichte


Seit dem Jahr 2003 trifft sich die Initiative »Erinnerung und Versöhnung« regelmäßig im Kutschhaus der Hillerschen Villa , um an das jüdische Leben in unserer Stadt zu erinnern, dessen Spuren zu suchen und sie sichtbar zu machen. Wir suchen den Dialog mit ehemaligen jüdischen Mitbürgern und ihren Familien, den Dialog untereinander und zwischen den Generationen. Die Netzwerkstatt führt zu diesen Themen zahlreiche Kinder- und Jugendprojekte, Lehrerfortbildungen sowie Stadt- und Friedhofsführungen durch.

Die Initiative »Erinnerung und Versöhnung« beschreitet vielfältige Wege, um der Opfer des Holocaust zu gedenken:

Geschichte der Juden in Zittau
Auszug aus der Geschichte der Juden in Zittau vom Mittelalter bis heute
Geschichte der Juden in Zittau

Führungen
Wir bieten Führungen zu den Spuren Jüdischen Lebens in Zittau an.
Führungen

Jüdischer Friedhof
Wir pflegen den jüdischen Friedhof von Zittau und bewahren ihn im öffentlichen Bewusstsein.
Jüdischer Friedhof

Archiv zur Jüdischen Regionalgeschichte Zittaus
Wir schaffen Orte für einen erinnernden Dialog, für ein lebendiges Archiv.
Archiv zur Jüdischen Regionalgeschichte Zittaus

Stolpersteine
Wir verlegen Stolpersteine an den Orten in Zittau, wo jüdische Bürger lebten und von wo aus sie den Weg in die Vernichtung gingen.
Stolpersteine


Wir laden Sie herzlich ein, die Initiative „Erinnerung und Versöhnung“ zu unterstützen !

Kontakt

Franziska Pohl
Fon 03583 / 779622
Fax 03583 / 779613
Mail f.pohl@hillerschevilla.de

Veranstaltungskalender

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.

Café Jolesch

Café - Restaurant - Kneipe
MO-SA ab 18.00 Uhr geöffnet

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus