Veranstaltungskalender

Alles aktuell auf einen Blick


0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Der ehemals gefeierte Violinist Simon (Kad Merad) übernimmt den Geigenunterricht in einer chaotischen Schulklasse im Banlieue von Paris. Die Schüler sind wild, laut, unbändig und voller Talent. Vor allem in dem schüchternen Arnold erkennt Simon einen begabten Geigenspieler, was ihn auf eine ambitionierte Idee bringt: Er will die Klasse dazu bewegen, in der Philharmonie zu spielen. Ein steiniger Weg, an dessen Ende Simon mehr findet, als er je zu hoffen gewagt hat.
Sympathischer und überaus warmherziger Film über die verbindende Kraft der Musik und über die Bedeutung kultureller Bildung.

Filminfo: F 16, R: Rachid Hami, 102 min.
TRAILER >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
15 / 13 €
 
In diesem Kurs widmen wir uns dem Zeichnen des menschlichen Körpers. Unter künstlerischer Anleitung entsteht so oft viel mehr als eine schnelle Skizze.
Die Gestaltungstechniken wie Bleistift, Kohle, Pastell oder Aquarell können selbst gewählt werden. Bitte Zeichenmaterial mitbringen!

Kursleiterin: Claudia Richter
Veranstaltungsort: ergodia (Dresdner Str. 7, 02763 Zittau)

MEHR >>>

Kontakt und Anmeldung:
FON 0174 / 9713528; MAIL atelier.c@arcor.de
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Der ehemals gefeierte Violinist Simon (Kad Merad) übernimmt den Geigenunterricht in einer chaotischen Schulklasse im Banlieue von Paris. Die Schüler sind wild, laut, unbändig und voller Talent. Vor allem in dem schüchternen Arnold erkennt Simon einen begabten Geigenspieler, was ihn auf eine ambitionierte Idee bringt: Er will die Klasse dazu bewegen, in der Philharmonie zu spielen. Ein steiniger Weg, an dessen Ende Simon mehr findet, als er je zu hoffen gewagt hat.
Sympathischer und überaus warmherziger Film über die verbindende Kraft der Musik und über die Bedeutung kultureller Bildung.

VERANSTALTUNGSORT: Kulturfabrik MEDA
Hainewalder Str. 35 in 02763 Mittelherwigsdorf
MEHR >>>

Filminfo: F 16, R: Rachid Hami, 102 min.
TRAILER >>>
1
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Der ehemals gefeierte Violinist Simon (Kad Merad) übernimmt den Geigenunterricht in einer chaotischen Schulklasse im Banlieue von Paris. Die Schüler sind wild, laut, unbändig und voller Talent. Vor allem in dem schüchternen Arnold erkennt Simon einen begabten Geigenspieler, was ihn auf eine ambitionierte Idee bringt: Er will die Klasse dazu bewegen, in der Philharmonie zu spielen. Ein steiniger Weg, an dessen Ende Simon mehr findet, als er je zu hoffen gewagt hat.
Sympathischer und überaus warmherziger Film über die verbindende Kraft der Musik und über die Bedeutung kultureller Bildung.

Filminfo: F 16, R: Rachid Hami, 102 min.
TRAILER >>>
0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Der ehemals gefeierte Violinist Simon (Kad Merad) übernimmt den Geigenunterricht in einer chaotischen Schulklasse im Banlieue von Paris. Die Schüler sind wild, laut, unbändig und voller Talent. Vor allem in dem schüchternen Arnold erkennt Simon einen begabten Geigenspieler, was ihn auf eine ambitionierte Idee bringt: Er will die Klasse dazu bewegen, in der Philharmonie zu spielen. Ein steiniger Weg, an dessen Ende Simon mehr findet, als er je zu hoffen gewagt hat.
Sympathischer und überaus warmherziger Film über die verbindende Kraft der Musik und über die Bedeutung kultureller Bildung.

Filminfo: F 16, R: Rachid Hami, 102 min.
TRAILER >>>
0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Was als verschwenderische Zugfahrt durch Europa beginnt, entwickelt sich schnell zu einer der stilvollsten, spannendsten und aufregendsten Mysterien, die je erzählt wurden: Dreizehn Fremde in einem Zug. Ein Mord. Jeder könnte es gewesen sein. Der belgische Detektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh) muss den Täter finden, bevor dieser wieder zuschlägt. Die Zeit drängt, und jeder der Reisenden scheint etwas zu verbergen.
Eine starbesetzte Neuverfilmung nach dem weltbekannten Krimi von Agatha Christie, mit Judi Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer u.a. ...

Filminfo: USA 12, R: Kenneth Branagh, FSK: 12, 114 min.
TRAILER >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Was als verschwenderische Zugfahrt durch Europa beginnt, entwickelt sich schnell zu einer der stilvollsten, spannendsten und aufregendsten Mysterien, die je erzählt wurden: Dreizehn Fremde in einem Zug. Ein Mord. Jeder könnte es gewesen sein. Der belgische Detektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh) muss den Täter finden, bevor dieser wieder zuschlägt. Die Zeit drängt, und jeder der Reisenden scheint etwas zu verbergen.
Eine starbesetzte Neuverfilmung nach dem weltbekannten Krimi von Agatha Christie, mit Judi Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer u.a. ...

VERANSTALTUNGSORT: Kulturfabrik MEDA
Hainewalder Str. 35 in 02763 Mittelherwigsdorf
MEHR >>>

Filminfo: USA 12, R: Kenneth Branagh, FSK: 12, 114 min.
TRAILER >>>
0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Was als verschwenderische Zugfahrt durch Europa beginnt, entwickelt sich schnell zu einer der stilvollsten, spannendsten und aufregendsten Mysterien, die je erzählt wurden: Dreizehn Fremde in einem Zug. Ein Mord. Jeder könnte es gewesen sein. Der belgische Detektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh) muss den Täter finden, bevor dieser wieder zuschlägt. Die Zeit drängt, und jeder der Reisenden scheint etwas zu verbergen.
Eine starbesetzte Neuverfilmung nach dem weltbekannten Krimi von Agatha Christie, mit Judi Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer u.a. ...

Filminfo: USA 12, R: Kenneth Branagh, FSK: 12, 114 min.
TRAILER >>>
0
Kronenkino, Zittau
2,00 € bis 6,00 €
Szenenfoto
Mobbing und nun …
 
In Interviews mit Betroffenen und ExpertInnen sowie in gespielten Szenen durchleuchtet der Film, wie Mobbing am Arbeitsplatz funktioniert und welche Gegenstrategien Betroffene entwickeln können. Strukturelle Ursachen, persönliche, psychologische und soziale Verarbeitungsstrategien werden ebenso beleuchtet, wie verschiedene Lösungen für die einzelnen Ebenen vorgestellt werden.
Im Anschluss Gespräch zum Film!

Filminfo: D/NL 2013, R: Jürgen J. Köster u. R. van den Belt, 53 min
0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Was als verschwenderische Zugfahrt durch Europa beginnt, entwickelt sich schnell zu einer der stilvollsten, spannendsten und aufregendsten Mysterien, die je erzählt wurden: Dreizehn Fremde in einem Zug. Ein Mord. Jeder könnte es gewesen sein. Der belgische Detektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh) muss den Täter finden, bevor dieser wieder zuschlägt. Die Zeit drängt, und jeder der Reisenden scheint etwas zu verbergen.
Eine starbesetzte Neuverfilmung nach dem weltbekannten Krimi von Agatha Christie, mit Judi Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer u.a. ...

Filminfo: USA 12, R: Kenneth Branagh, FSK: 12, 114 min.
TRAILER >>>
0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Das mitreißende Tennis-Spiel von 1973 zwischen der Weltranglistenersten Billie Jean King und Ex-Champion Bobby Riggs wurde als das "Battle of the Sexes" gehandelt und war das meist gesehene Sport Event aller Zeiten im Fernsehen - ein kulturelles Spektakel, das weit über den Tennisplatz hinaus wirkte und Diskussionen in Schlafzimmern und Vorstandsetagen entfachte, die noch bis heute nachhallen.
Eine mit Emma Stone und Steve Carell hervorragend besetzte Komödie über den Kampf um die Gleichberechtigung der Geschlechter – ausgetragen auf dem Tennisplatz.

Filminfo: USA 17, R: J. Dayton, V. Faris, 122 min.
TRAILER >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
15 / 13 €
 
In diesem Kurs widmen wir uns dem Zeichnen des menschlichen Körpers. Unter künstlerischer Anleitung entsteht so oft viel mehr als eine schnelle Skizze.
Die Gestaltungstechniken wie Bleistift, Kohle, Pastell oder Aquarell können selbst gewählt werden. Bitte Zeichenmaterial mitbringen!

Kursleiterin: Claudia Richter
Veranstaltungsort: ergodia (Dresdner Str. 7, 02763 Zittau)

MEHR >>>

Kontakt und Anmeldung:
FON 0174 / 9713528; MAIL atelier.c@arcor.de
0
Begegnungszentrum, Großhennersdorf
 
Probenfoto der Jugendtheatergruppe
Timm Thaler - gespielt von der Jugendtheatergruppe der theaterpäd. Werkstatt (Probenfoto)
 
Timm Thaler bekommt ein verlockendes Angebot. Er kann jede Wette gewinnen und so unendlich reich werden, wenn er dem mysteriösen Mann dafür sein Lachen gibt. Zu spät merkt er, dass Geld allein nicht alles ist, dass jedoch alles nichts ist, wenn man sich nicht freuen kann. Ob es ihm gelingt, sein Lachen zurückzuerobern und wer ihm dabei hilft, das könnt ihr beim Theaterbesuch erfahren.

Eine Inszenierung der Jugendtheatergruppe Großhennersdorf. Frei nach dem Roman „Timm Thaler“ von James Krüss.

Spielleitung: Mechthild Roth

0
Kronenkino, Zittau
19,10 € (VVK) / 22,- € (AK)
Pressefoto der Band
Paul Hoorn und Freunde (Pressefoto und Link)
 
Paul Hoorn (ehemals „Das Blaue Einhorn“) und seine Freunde Karolina Petrova, Bernd Sikora und Matthias Manz suchen mit Gesang und vielen Instrumenten etwas, was uns in Zeiten des triumphierenden Hasses und des verzweifelten Kampfes für die Utopie „Menschlichkeit“ die Gewissheit gibt, nicht allein zu sein, nicht verloren im Gestrüpp der Angst, Gewalt, Gier und des Krieges, Mut zu machen für das menschliche Miteinander.
Etwas, was uns hilft, Liebe und Menschlichkeit nicht zu verlieren oder wieder zurück zu gewinnen und trotz aller Verzweiflung zu tanzen.

EINLASS: ab 19:30 Uhr

Karten sind bereits jetzt an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Zittau und online unter www.eventbrite.de erhältlich.

Veranstaltungsort: Kronenkino Zittau
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Das mitreißende Tennis-Spiel von 1973 zwischen der Weltranglistenersten Billie Jean King und Ex-Champion Bobby Riggs wurde als das "Battle of the Sexes" gehandelt und war das meist gesehene Sport Event aller Zeiten im Fernsehen - ein kulturelles Spektakel, das weit über den Tennisplatz hinaus wirkte und Diskussionen in Schlafzimmern und Vorstandsetagen entfachte, die noch bis heute nachhallen.
Eine mit Emma Stone und Steve Carell hervorragend besetzte Komödie über den Kampf um die Gleichberechtigung der Geschlechter – ausgetragen auf dem Tennisplatz.

VERANSTALTUNGSORT: Kulturfabrik MEDA
Hainewalder Str. 35 in 02763 Mittelherwigsdorf
MEHR >>>

Filminfo: USA 17, R: J. Dayton, V. Faris, 122 min.
TRAILER >>>
0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
 
Das mitreißende Tennis-Spiel von 1973 zwischen der Weltranglistenersten Billie Jean King und Ex-Champion Bobby Riggs wurde als das "Battle of the Sexes" gehandelt und war das meist gesehene Sport Event aller Zeiten im Fernsehen - ein kulturelles Spektakel, das weit über den Tennisplatz hinaus wirkte und Diskussionen in Schlafzimmern und Vorstandsetagen entfachte, die noch bis heute nachhallen.
Eine mit Emma Stone und Steve Carell hervorragend besetzte Komödie über den Kampf um die Gleichberechtigung der Geschlechter – ausgetragen auf dem Tennisplatz.

Filminfo: USA 17, R: J. Dayton, V. Faris, 122 min.
TRAILER >>>
0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
Film mit Audiodeskription, Hörunterstützung bzw. Untertitelung
 
Berlin, 1943. In der für "judenrein" erklärten Reichshauptstadt sind 7000 Juden unentdeckt untergetaucht. Cioma Schönhaus etwa führt ein scheinbar wohlhabendes Leben und fälscht gleichzeitig Pässe für andere Juden. Hanni Lévy hat sich die Haare blond gefärbt und wirkt so arisch genug, um unbehelligt durch Berlin zu spazieren. Ruth Arndt ist im Haushalt eines NS-Offiziers angestellt. Eugen Friede geht tagsüber als Hitlerjunge durch - nachts arbeitet er beim Widerstand gegen das Nazi-Regime.
Spannendes Doku-Drama über ein weitgehend unbekanntes Kapitel des jüdischen Widerstands in der NS-Zeit.

Filminfo: D 17, R: Claus Räfle, FSK:12 , 110 min.
TRAILER >>>
0
Kronenkino, Zittau
5 €
Akkordeonorchester Olbersdorf
Wir spielen heute für Euch Filmusik im Kino!
 
Das Akkordeonorchester Olbersdorf, unter Leitung von Beate Dreier, hat sein über 300 Titel umfassendes Repertoire durchforstet und präsentiert Ihnen verschiedene Stücke, angefangen von Disney-Filmtiteln bis hin zu Songs aus historischen und modernen Tanzfilmen.
Im 1996 gegründeten Orchester musizieren derzeit 55 SpielerInnen im Alter von 13 bis 67 Jahren und wird auch Sie in einem mitreißenden Konzert für Filmmusik per Akkordeon begeistern!

EINLASS: ab 14:00 Uhr - Heute haben wir für Sie Kaffee & Kuchen im Angebot!
.

Veranstaltungsort: Kronenkino Zittau (Äußere Weberstraße 17)
0
Café Jolesch, Zittau
 
Zittauer Stolpersteine zm Gedenken an Opfer des Holocaust
Stellen auch Sie Ihr Windlicht an einen der Stolpersteine in unserer Stadt - zum Gedenken an die Zittauer Opfer des Holocaust!
 
Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Auch Zittauer Bürger wurden zu Opfern, sind in Auschwitz, Treblinka oder Theresienstadt ermordet worden. An Einige erinnern die Stolpersteine in unserer Stadt ...
Wir laden Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam an diesen Stolpersteinen Windlichter aufzustellen und dort einen Moment zu verharren, um den Opfern zu gedenken.
Wir treffen uns gern mit Ihnen um 16:30 Uhr im Café Jolesch der Hillerschen Villa, und brechen gemeinsam mit Ihnen zu den einzelnen Standorten in unserer Stadt auf ...
Gegen 17:15 Uhr werden wir die Gedenklichter entzünden. So Sie mögen, können Sie gern auch selbst ein Windlicht mitbringen.

TREFFPUNKT: Café Jolesch (Klienebergerplatz 1 in Zittau)
.

Ansprechpartner & Kontakt: Hillersche Villa – NETZWERKSTATT
Jan Kirchhoff | FON: 03583 779644 | MAIL:j.kirchhoff@hillerschevilla.de
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto mit Link zum Trailer
Film mit Audiodeskription, Hörunterstützung bzw. Untertitelung
 
Aus dem Nichts zerbricht Katjas Leben: Ihr Mann und ihr Sohn sterben bei einem Bombenanschlag. Die Polizei fasst zwei Verdächtige: Das junge Neo-Nazi-Paar Edda und André Möller. Als es entgegen aller Erwartungen zum Freispruch der beiden kommt, sieht Katja nur eine Möglichkeit, mit ihrem Leben wieder ins Reine zu kommen: Sie nimmt ihr Verlangen nach Gerechtigkeit selbst in die Hand. Packendes Drama vor dem Hintergrund der NSU-Morde.

VERANSTALTUNGSORT: Kulturfabrik MEDA
Hainewalder Str. 35 in 02763 Mittelherwigsdorf
MEHR >>>

Filminfo: D/F 17, R: Fatih Akin, FSK: 12, 96 min.
TRAILER >>>
0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto mit Link zum Trailer
Film mit Audiodeskription, Hörunterstützung bzw. Untertitelung
 
Aus dem Nichts zerbricht Katjas Leben: Ihr Mann und ihr Sohn sterben bei einem Bombenanschlag. Die Polizei fasst zwei Verdächtige: Das junge Neo-Nazi-Paar Edda und André Möller. Als es entgegen aller Erwartungen zum Freispruch der beiden kommt, sieht Katja nur eine Möglichkeit, mit ihrem Leben wieder ins Reine zu kommen: Sie nimmt ihr Verlangen nach Gerechtigkeit selbst in die Hand. Packendes Drama vor dem Hintergrund der NSU-Morde.

Filminfo: D/F 17, R: Fatih Akin, FSK: 12, 96 min.
TRAILER >>>
0
Kulturfabrik Meda, Mittelherwigsdorf
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto und Link zum Trailer
Film mit Audiodeskription, Hörunterstützung bzw. Untertitelung
 
Berlin, 1943. In der für "judenrein" erklärten Reichshauptstadt sind 7000 Juden unentdeckt untergetaucht. Cioma Schönhaus etwa führt ein scheinbar wohlhabendes Leben und fälscht gleichzeitig Pässe für andere Juden. Hanni Lévy hat sich die Haare blond gefärbt und wirkt so arisch genug, um unbehelligt durch Berlin zu spazieren. Ruth Arndt ist im Haushalt eines NS-Offiziers angestellt. Eugen Friede geht tagsüber als Hitlerjunge durch - nachts arbeitet er beim Widerstand gegen das Nazi-Regime.
Spannendes Doku-Drama über ein weitgehend unbekanntes Kapitel des jüdischen Widerstands in der NS-Zeit.

VERANSTALTUNGSORT: Kulturfabrik MEDA
Hainewalder Str. 35 in 02763 Mittelherwigsdorf
MEHR >>>

Filminfo: D 17, R: Claus Räfle, FSK:12 , 110 min.
TRAILER >>>
0
Hillersche Villa, Zittau
5 €
Foto: Glaskanne mit Tee und Kräutern
Für Ihre Gesundheit ...
 
Die Heilpraktikerin Christine Cieslak vermittelt Ihnen viel Wissenswertes rund um die Anwendung der heimischen Kräuter in der (Natur-)Heilkunde und in der heimischen Küche.
Heute geht es in unserer lockeren Gesprächsrunde vor allem um bewährte Hausmittel bei Fieber, Schnupfen und Heißerkeit ... Sie können sich verschiedene Proben genau anschauen, Düfte erschnuppern, Nuancen heraus schmecken und ganz einfach mal nachfragen ... Bei einer guten Tasse (Käuter-)Tee haben Sie heute die Gelegenheit sich auszutauschen und, so Sie mögen, im Anschluss auch den Mittagstisch in unserem Haus genießen.

Veranstaltungsort: Hillersche Villa (Klienebergerplatz 1)

Werkstattleiterin & Kontakt: Christine Cieslak (HP)
FON 03583 7972749 | MAIL info@naturheilpraxis-cieslak.de oder MAIL info@hillerschevilla.de

MEHR >>>
0
Kronenkino, Zittau
 
Innenansicht Kronenkino; Foto von Rafael Sampedro
Ein Blick in unseren Kinosaal ...
(Foto: Rafael Sampedro)
 
Cineasten treffen sich immer am letzten Mittwoch des Monats im Foyer des Kronenkinos. Unsere Themen sind bspw. die Einführung in Filmklassiker, der Austausch über Filmerlebnisse, das Wunschkino – und viele andere mehr!
Jede(r) ist herzlich eingeladen, den KinoKlub kennenzulernen und mitzumachen.

Veranstaltungsort:
Kronenkino Zittau , (Äußere Weberstr. 17)

Ansprechpartner & Kontakt: Steffen Tempel
FON 03583 7796-60; MAIL s.tempel@hillerschevilla.de
0
Kronenkino, Zittau
6 / 4 €
Szenenfoto und Link zum Trailer
Szenenfoto mit Link zum Trailer
Film mit Audiodeskription, Hörunterstützung bzw. Untertitelung
 
Aus dem Nichts zerbricht Katjas Leben: Ihr Mann und ihr Sohn sterben bei einem Bombenanschlag. Die Polizei fasst zwei Verdächtige: Das junge Neo-Nazi-Paar Edda und André Möller. Als es entgegen aller Erwartungen zum Freispruch der beiden kommt, sieht Katja nur eine Möglichkeit, mit ihrem Leben wieder ins Reine zu kommen: Sie nimmt ihr Verlangen nach Gerechtigkeit selbst in die Hand. Packendes Drama vor dem Hintergrund der NSU-Morde.

Filminfo: D/F 17, R: Fatih Akin, FSK: 12, 96 min.
TRAILER >>>

UNSER TIPP:

Seit September 2016 gibt es in Zittau den Sozialpass. Bei Vorlage eines solchen gewähren wir für dessen InhaberIn bei all unseren Veranstaltungen die jeweils gültigen ermäßigten Eintrittspreise! Weitere Informationen finden Sie unter www.zittau.de

Unser Angebot zu Kursen, Werkstätten und Workshops finden Sie im Kurskalender

Reservierungsformular

Reservierte Karten werden zum Abendkassenpreis am Veranstaltungstag für Sie hinterlegt. Der Vorverkaufspreis gilt nur beim Erwerb der Karte bei den aufgeführten Vorverkaufsstellen.
 
 
 
*
 
 
*
 
 
*
 
 

*
 
Zur Zeit sind keine Veranstaltungen für Reservierung vorgesehen.
 
*
 
 
 
 
(* Pflichtangabe)

Kontakt

Heike Schöbel
Fon 03583 / 77960
Fax 03583 / 779613
Mail info@hillerschevilla.de

Veranstaltungskalender

Café Jolesch

Café - Restaurant - Kneipe
MO-SA ab 18.00 Uhr geöffnet

UNSER MITTAGSTISCH

Hillersche Villa ist Mehrgenerationenhaus

Mit freundlicher Unterstützung

Aktiv Sein & Spenden

Hillersche Villa gGmbH

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
BIC
WELADED1GRL
IBAN
DE14850501003000129927

Wir stellen Ihnen gern
eine Spendenquittung aus.